Für Beweglichkeit, Kraft und Eigenständigkeit​

Körperliche Aktivierung für Senioren

Was die Wissenschaft mittlerweile sicher weiß: Bewegung ist wichtig, auch für die, die sich nicht mehr gut bewegen können. Deshalb haben wir die passenden Inhalte für die körperliche Aktivierung von Senioren.

Der Körper: unser kostbarster Schatz

Unser Körper atmet, denkt und lebt 24 Stunden am Tag und hat besonders für ältere Menschen schon viele Jahre Arbeit geleistet. Die körperliche Aktivierung spielt in einem ganzheitlichen Förderungsansatz daher auch eine fundamentale Rolle. Werden unsere Gelenke, Knochen und Muskeln nicht regelmäßig genutzt, wird das Bewegen immer schwerer. Mangelhafte Bewegung und Aktivität sind häufig Auslöser für Krankheiten und den Verlust der Eigenständigkeit.

 

Den Körper aktiv zu halten ist also besonders für die Menschen wichtig, die sie sich aufgrund ihres Alters oder individuellen Einschränkungen nicht genug bewegen können. Wir helfen Ihnen dabei, für ausreichend und langanhaltende Mobilität zu sorgen.

Körperliche Aktivierung für Senioren

Das Trainingsprogramm von Media4Care

In nur wenigen Klicks auf dem Tablet landen Sie bei der Rubrik “Bewegung”: Hier finden Sie alle Videos, Anleitungen, Texte und mehr für die ganzheitliche Aktivierung des Körpers.

Barrierefreie Trainingsinhalte

Sinnvolle Einheiten für individuelle Ziele

Keine Vorkenntnisse oder Vorbereitung nötig

Zentrale Bereiche aller im Alter wichtigen Fähigkeiten

  • Sitzgymnastik

    Der Klassiker im Bereich Seniorensport. Wie in jeder Rubrik gibt es auch hier drei verschiedene Schwierigkeitsstufen, um wirklich alle mit einzubeziehen. Unsere Sitzgymnastik für Ungeübte kann auch von Bettlägerigen ausgeführt werden.

  • Mobilität

    Mobil bleiben ist eines der wichtigsten Ziele, das wir uns allen und besonders unseren Seniorinnen und Senioren gesetzt haben. Mobilität spielt ist im Alltag eine übergeordnete Rolle: Je mobiler ich bin, desto leichter fällt es, im Alltag zu erledigen.

  • Kraft und Bewegung

    Unsere Muskeln brauchen Stimulierung, um zu funktionieren, und das gilt für den Oberarm genauso wie für die Finger und Beine. Mit sanften Bewegungsübungen stärken wir die Muskeln und geben die Möglichkeit, fit und beweglich zu bleiben.

  • Mobilisierung

    Je weniger unsere Gelenke benutzt werden, desto unbeweglicher werden sie. Mobilisierungsübungen sorgen für eine nachhaltige und schonende Aktivierung der wichtigsten Gelenke, um die Bewegungen flüssig und schmerzfrei zu halten.

  • Sturzprophylaxe

    Unter allen Umständen ist zu vermeiden, dass eine ältere Person einen Sturz erleidet. Zu groß ist die Gefahr für eine gebrochene Hüfte, und der darauf folgenden Immobilität. Übungen zur Sturzprophylaxe stärken die Tiefenmuskulatur und den Gleichgewichtssinn, um Stürze und Stolpern zu vermeiden.

  • Motorik

    Bei jedem Handgriff, den wir tun, spielt die Fähigkeit der Fein- und Grobmotorik eine Rolle. Besonders erstere muss trainiert werden, wenn es zu die Motorik betreffende Krankheiten kommt. Spielerische Greifübungen eignen sich dafür besonders gut.

  • Yoga und Entspannung

    Ein wichtiger Part der Gesundheit ist die Fähigkeit zur Entspannung. Unsere Achtsamkeits- und Yogaübungen geben Ihnen eine gute Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen. Dazu trainieren Sie Gelenke und die allgemeine Beweglichkeit.

mehr dazu in unserem blog

Die Besonderheiten von Seniorensport
Unsere Bewegungsexpertin Gabi Fastner im Interview.

Ihr digitaler Betreuungsassistent

Immer auf dem neusten Stand

Unser Newsletter mit Neuigkeiten und Tipps für die Betreuung Zuhause.

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren