Sie haben Fragen? Zum Hilfe-Center

Datenschutzerklärung

Inhalte

Die Media4Care GmbH („Media4Care“) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die nachfolgende Datenschutzerklärung informiert Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Website besuchen, sich über unsere Karriereseite bewerben, unsere Tablets, Familien-Portal und mobilen Apps nutzen. Media4Care verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten, welche im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Angebots erhoben werden, streng vertraulich zu behandeln. Media4Care ergreift sämtliche notwendigen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Erfordernissen zu schützen.

Sie können dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Internetdiensteprogramms (=Browser: dort meist „Datei“ -> „Speichern unter“) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren, indem Sie hier klicken. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen.

 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

 

Media4Care GmbH
Friedelstraße 40
12047 Berlin
Deutschland

Unsere Service-Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Deutschland 030 5679 5677
Österreich 0720 880363
Schweiz 043 508 89 27
E-Mail: info@media4care.de
Geschäftszeiten: Mo – Fr, 09:00 – 17:00 Uhr

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html.

 

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website (Server-Logfiles)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zur Optimierung unserer Website.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. anonymisiert statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Website dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

 

Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung:

Für die Zustellung unseres Newsletters erheben wir personenbezogene Daten, die über eine Eingabemaske an uns übermittelt werden.

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-Opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Anmeldung zum Newsletter, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Rechtsgrundlage:

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Drittlandtransfer:

Media4Care nutzt für den Newsletter-Versand das Tool “MailChimp” des Auftragsverarbeiters The Rocket Science Group LLC.

Mit Mailchimp wurden die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. 

Sie haben in jedem Newsletter die Möglichkeit, sich abzumelden. Sie werden ab diesem Moment keine Update-Newsletter via Mailchimp mehr erhalten.

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

Widerruf der Einwilligung:

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder uns Ihren Widerruf über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

 

Update-Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung

Damit Sie bzgl. dieser regelmäßigen Updates informiert werden, versenden wir Update-Newsletter per E-Mail. Zu diesem Zweck nutzen wir das Tool “MailChimp” des Auftragsverarbeiters The Rocket Science Group LLC. Es werden lediglich Ihre E-Mailadressen verwendet.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. 

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Update-Newsletter.

Empfänger der Daten

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Drittlands Transfer

Media4Care nutzt für den Newsletter-Versand das Tool “MailChimp” des Auftragsverarbeiters The Rocket Science Group LLC.

 

Mit Mailchimp wurden die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. 

Sie haben in jedem Newsletter die Möglichkeit, sich abzumelden. Sie werden ab diesem Moment keine Update-Newsletter via Mailchimp mehr erhalten.

 

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang solange verarbeitet bis der Zweck entfällt oder bis zur Abmeldung.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

 

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

 

Drittlands Transfer

Hierfür nutzen wir den Anbieter Formstack, ein Online-Dienst der Formstack LLC. (https://www.formstack.com/privacy) (11671 Lantern Road, Ste. 300, Fishers, IN 46038). Sämtliche Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

 

Formstack verarbeitet Daten auch in den USA. Wir verweisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

 

Als Grundlage der Datenverarbeitung verwendet Formstack sog. Standardvertragsklauseln, um sicherzustellen, dass Ihre Daten auch in Drittstaaten den europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Formstack, bei der Verarbeitung Ihrer Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. 

Den Auftragsverarbeitungsvertrag samt Standardvertragsklauseln finden Sie hier: 

Nähere Informationen zu der Verwendung Ihrer Daten durch Formstack finden Sie hier:

https://www.formstack.com/legal/website-privacy-policy 

 

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

 

Karriereseite

Art und Zweck der Verarbeitung:

Im Rahmen Ihrer Bewerbung für eine offene Stelle oder Initiativbewerbung bei Media4Care erheben wir folgende Informationen:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mailadresse
  • Lebenslauf
  • Startdatum

Zusätzlich können Sie optional angeben:

  • Anschreiben
  • Zeugnisse
  • Telefonnummer
  • Gehaltsvorstellungen und
  • Social Media Profile (LinkedIn und/oder Xing)

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses im Rahmen zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen, § 26 BDSG.

 

Ein Widerruf ist jederzeit möglich, in dem Sie Ihren Widerruf per E-Mail an jobs@media4care.de senden. Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten anonymisiert, sofern wir Ihnen eine Absage erteilt haben.

 

Empfänger:

Innerhalb der Unternehmen erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten benötigen.

Wir nutzen für unseren Bewerbungsprozess eine Personalmanagement-Software, mit deren Hilfe wir den Bewerbungsprozess und die Stellenausschreibungen verwalten können.

Sämtliche Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

 

Speicherdauer:

Im Falle einer Ablehnung Ihrer Bewerbung erfolgt die Löschung 6 Monate nach Bekanntgabe der Entscheidung.

Sofern es zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt, werden die Bewerbungsunterlagen mindestens für den Zeitraum der Beschäftigung abgelegt.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Bearbeitung der Bewerbung nicht möglich.

 

Bestellformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen der Bestellung angegebenen Daten zur Durchführung bzw. Abwicklung des Vertragsverhältnisses.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website oder bspw. bei der Durchführung Ihrer Zahlung an uns als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass wir nur erforderliche personenbezogene Daten unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzvorschriften weitergeben.

Zur Vertragserfüllung geben wir Ihren Namen und Ihre Adresse an mit der Lieferung beauftragte Versand- und Logistikdienstleister weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist.

Je nachdem, welche Zahlart Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter.

 

Speicherdauer:

Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen ordnungsmäßiger Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist vertraglich erforderlich, um den Kaufvertrag mit Ihnen durchführen zu können. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir die Bestellung nicht ausführen.

 

Zahlungsdienstleister

Zur Abwicklung der Zahlung besteht die Möglichkeit der Auswahl unterschiedlicher Zahlungsdienstleister.

ZAHLUNG PER PAYPAL

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den Zahlungsvorgang über den Zahlungsdienstleister PayPal (PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) abzuwickeln.

Die Weitergabe Ihrer Zahlungsdaten an PayPal ist im Rahmen der Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) erforderlich.

Je nach gewählter Zahlungsmethode behält sich PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Weitere Informationen hierzu und zur Datenverarbeitung durch PayPal können in den geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden unter Beachtung gesetzlicher ‎Aufbewahrungsfristen gelöscht. Ansonsten erfolgt eine Löschung, sofern der Zweck für die ‎Verarbeitung nicht mehr besteht.

ZAHLUNG PER KREDITKARTE

Bei Zahlung mit Kreditkarte erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten und leiten diese an das kartenherausgebende Institut zur Zahlungsabwicklung und zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, wie bspw. zur Kundenauthentifizierung gemäß der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2, an unseren Zahlungsdienstleister Computop (Computop Paygate GmbH, Schwarzenbergstr. 4 D-96050 Bamberg) weiter. Hierbei handelt es sich um den Namen des Kreditkarteninhabers, Kreditkartennummer, Terminalnummer, Ablaufdatum der Kreditkarte (Monat und Jahr), Herkunftsland der Kreditkarte, das Geburtsdatum des bestellenden Kunden, Bestellnummer, E-Mailadresse des Kunden, Kundennummer, Adressdaten (Straße, Adressenzusatz, Postleitzahl, Stadt und Land) sowie bei gewerblichen Kunden die USt-ID und den Firmennamen.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden unter Beachtung gesetzlicher ‎Aufbewahrungsfristen gelöscht. Ansonsten erfolgt eine Löschung, sofern der Zweck für die ‎Verarbeitung nicht mehr besteht.

 

ZAHLUNG PER LASTSCHRIFT

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den Zahlungsvorgang über SEPA-Lastschrift abzuwickeln. Ihre Daten werden erhoben, um Zahlungen von ihrem Bankkonto mittels SEPA-Lastschrift einziehen zu können.

Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an die Banken, die mit der Einlösung der SEPA-Lastschrift beauftragt werden. Die Weitergabe Ihrer Zahlungsdaten ist im Rahmen der Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) erforderlich.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden unter Beachtung gesetzlicher ‎Aufbewahrungsfristen gelöscht. Ansonsten erfolgt eine Löschung, sofern der Zweck für die ‎Verarbeitung nicht mehr besteht.

Vor der Testphase und Vertragsabschluss mit natürlichen Personen
Wir übermitteln im Rahmen eines Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung an die CRIF Bürgel Gmbh, Radlkoferstraße 2, 81373 München.

Rechtsgrundlage dieser Übermittlung sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Übermittlung auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit der CRIFBÜRGEL dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen von Kunden (§505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, bei Zahlungen nicht auszufallen.

Die CRIFBÜRGEL verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der CRIFBÜRGEL können dem CRIFBÜRGEL-Informationsblatt entnommen oder online unter www.crifbuergel.de/de/datenschutz eingesehen werden.

 

Vereinbarung eines persönlichen Beratungstermins

Art und Zweck der Verarbeitung

 

Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Website für einen Termin anzumelden. Wir verwenden zur Anfrage und Auswahl eines Termins den Online-Kalender „Calendly“. „Calendly“ ist ein Angebot der Calendly, LLC, 3423 Piedmont Road NE, Atlanta, GA 30305-1754, United States.

Wenn Sie auf den Online-Terminvereinbarungs-Link drücken, werden Sie automatisch mit unserer Terminvereinbarungsseite bei Calendly verbunden. Nach der Wahl Ihres Termins, der Bestätigung und der Eintragung Ihrer Kontaktdaten und Anliegen erhalten Sie von Calendly eine E-Mail mit der Bestätigung Ihres Termins. 

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

 

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

 

Drittlands Transfer

Calendly verarbeitet Daten auch in den USA. Wir verweisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

 

Als Grundlage der Datenverarbeitung verwendet Calendly sog. Standardvertragsklauseln, um sicherzustellen, dass Ihre Daten auch in Drittstaaten den europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Calendly, bei der Verarbeitung Ihrer Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. 

Den Auftragsverarbeitungsvertrag samt Standardvertragsklauseln finden Sie hier: 

https://calendly.com/dpa 

Nähere Informationen zu der Verwendung Ihrer Daten durch Calendly finden Sie hier:

https://calendly.com/pages/privacy

 

Speicherdauer:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden gespeichert bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. erfolgter Termin). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte gewähren.

 

Cookies

Wie viele andere Websites verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen.

Sie können Sie einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

Speicherdauer und eingesetzte Cookies:

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Websites zum Einsatz kommen:

Technisch notwendige Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Anmeldung zum Tablet-Testprogramm
  • Übernahme von Spracheinstellungen
  • Merken von Suchbegriffen

Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Drittlandtransfer:

Die erhobenen Daten werden ggfs. in folgende Drittländer übertragen:

Nein

Folgende Datenschutzgarantien liegen vor:

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

Widerspruch

Lesen Sie dazu die Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO weiter unten.

Technisch nicht notwendige Cookies

Des Weiteren setzen wir Cookies ein, um das Angebot auf unserer Website besser auf die Interessen unserer Besucher abzustimmen oder auf Basis statistischer Auswertungen allgemein zu verbessern.

Welche Anbieter Cookies wir setzen, entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Informationen im Cookie-Banner.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist jeweils Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

 

Sämtliche Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Weitere Empfänger und Einzelheiten über die technische Funktionsweise der eingesetzten Tools und Informationen, wie Sie die Datenübermittlung (Tracking) verhindern können, finden Sie in unserem Cookie-Consent-Tool.

Speicherdauer:

Einzelheiten zu den Speicherdauer der Cookies und den Technologien, die im Rahmen dieser Tracking-Tools zum Einsatz kommen, finden Sie in unserem Cookie-Consent-Tool.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Webbrowser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über unser Cookie-Consent-Tool widerrufen.

Profiling:

Mit Hilfe der Webanalyse-Tools können das Verhalten der Besucher der Website bewertet und die Interessen analysiert werden. 

 

Erfassung allgemeiner Informationen beim Nutzen unserer Tablet-Produkte und des Familienportals

Beim Nutzen des Betreuer-Tablets in der Spar und Standard-Variante

 

Art und Zweck der Verarbeitung:

Für die Nutzung des Betreuer-Tablets in der Spar und Standard-Variante benötigen wir einige personenbezogene Daten, die über eine Eingabemaske an uns übermittelt werden:

  • Tablet-ID: Eine eindeutige Zuweisung der Hardware ermöglicht uns, individuellen Kundenservice anbieten und bei auftretenden Hardware-Problemen gezielt Hilfestellung geben zu können. Des Weiteren kann die Tablet-ID für das Zugriffsrechtemanagement und Identifikation von Kunden im Familien-Portal eingesetzt werden.
  • Nutzungsstatistiken: Tablet-ID, Uhrzeit von Start und Ende der Nutzung je Medium, ggf. genutztes Profil, Häufigkeit genutzter Funktionen und Ereignisse, Nutzerverhalten innerhalb der Applikation.

Die Nutzungsstatistiken erheben wir, um unsere Produkte nutzerorientiert optimieren zu können. Des Weiteren wird die Statistik zur Umsetzung des Empfehlungssystems eingesetzt. Dadurch kann dem Nutzer stets ein personalisiertes Betreuungskonzept erstellt werden. 

  • “Spiele”: Neben der Nutzungsstatistik werden Spielfortschritt und Ergebnisse gespeichert.
  • Software-Updates: IP Adresse, Uhrzeit, Datei, Android Version, Tablet Hersteller & Modell

Die Daten werden geloggt, um eine erfolgreiche Installation sicherzustellen und den reibungslosen Ablauf unserer Systeme zu überwachen.

  • Datensicherung: Kunden können freiwillig ein Backup auf unseren Servern durchführen und diese nachträglich wiederherstellen

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind technische Dienstleister, die für das Hosting und ggf. die Wartung unserer Tablets als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Drittlandtransfer:

Media4Care nutzt für das Hosting den Dienst Amazon Web Services der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, 1855 Luxemburg (nachfolgend: AWS). Die Daten werden ausschließlich in einem deutschen Rechenzentrum (Frankfurt/Main) gespeichert, das nach ISO 27001, 27017 und 2018 sowie PCI DSS Level 1 zertifiziert ist. Die Datenübertragung in die USA wird auf die EU-Standardvertragsklauseln gestützt. Details dazu finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/blogs/security/aws-gdpr-data-processing-addendum/

 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von AWS: 

https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr

 

Speicherdauer:

Wir unterliegen den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und löschen Ihre Daten nach sechs bzw. zehn Jahren.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte gewähren.

 

Beim Nutzen des Betreuer-Tablets in der Videobesuch-Variante

 

Art und Zweck der Verarbeitung:

Für die Nutzung des Betreuer-Tablets in der Videobesuch-Variante werden zusätzlich zu den zuvor genannten Daten noch folgende Daten erhoben: 

  • Funktion “Angehörige”: Nachname, Vorname (optional), Profilbild (optional), Nutzungschronik, Email-Adressen der eingeladenen Kontakte, Nachrichten, Bilder, Audio-Aufnahmen, Funktionale Analysedaten von Videoanrufen.

Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung von Kommunikationsfunktionen wie Nachrichten-Versand und Videotelefonie zwischen Tablet und Smartphones der eingeladene Angehörigen. 

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind technische Dienstleister, die für das Hosting und ggf. die Wartung unserer Tablets als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Drittlandtransfer:

Media4Care nutzt für das Hosting den Dienst Amazon Web Services der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, 1855 Luxemburg (nachfolgend: AWS). Die Daten werden ausschließlich in einem deutschen Rechenzentrum (Frankfurt/Main) gespeichert, das nach ISO 27001, 27017 und 2018 sowie PCI DSS Level 1 zertifiziert ist. Die Datenübertragung in die USA wird auf die EU-Standardvertragsklauseln gestützt. Details dazu finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/blogs/security/aws-gdpr-data-processing-addendum/

 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von AWS: 

https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr

 

Speicherdauer:

Wir unterliegen den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und löschen Ihre Daten nach sechs bzw. zehn Jahren.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte gewähren.

 

Beim Nutzen des Senioren-Tablets

 

 

Art und Zweck der Verarbeitung:

Bei der Nutzung des Senioren-Tablets erheben wir folgende Daten:

 

  • Tablet-ID: Eine eindeutige Zuweisung der Hardware ermöglicht uns, individuellen Kundenservice anbieten und bei auftretenden Hardware-Problemen gezielt Hilfestellung geben zu können. Des Weiteren kann die Tablet-ID für das Zugriffsrechtemanagement und Identifikation von Kunden im Familien-Portal eingesetzt werden.
  • “Profil”: Vor- und Nachname, Geburtstag, Geschlecht, Geburtstag, Schwierigkeitsstufe (optional). Mit Hilfe der im Profil gespeicherten Daten können die Nutzer im Familien-Portal abgebildet werden. 
  • Nutzungsstatistiken: Tablet-ID, Uhrzeit von Start und Ende der Nutzung je Medium, Profil, Häufigkeit genutzter Funktionen und Ereignisse, Nutzerverhalten innerhalb der Applikation
  • Funktion “Fotoalbum”: Absender, Titel und Foto, Uhrzeit des Empfangs, gesendete Antwort
  • Funktion “Videoanruf”: Kontakte, Logs inkl. Initiator, Uhrzeit Start
    Funktion “Nachrichten”: Absender, Uhrzeit, Inhalt der Nachricht
    Updates: IP Adresse, Uhrzeit, Datei, Android Version, Tablet Hersteller & Modell
  • Datensicherung: Kunden können freiwillig ein Backup auf unseren Servern durchführen und diese nachträglich wiederherstellen.

Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung von Kommunikationsfunktionen wie Nachrichten-Versand und Videotelefonie zwischen Tablet und Smartphones der eingeladene Angehörigen. 

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind technische Dienstleister, die für das Hosting und ggf. die Wartung unserer Tablets als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Drittlandtransfer:

Media4Care nutzt für das Hosting den Dienst Amazon Web Services der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, 1855 Luxemburg (nachfolgend: AWS). Die Daten werden ausschließlich in einem deutschen Rechenzentrum (Frankfurt/Main) gespeichert, das nach ISO 27001, 27017 und 2018 sowie PCI DSS Level 1 zertifiziert ist. Die Datenübertragung in die USA wird auf die EU-Standardvertragsklauseln gestützt. Details dazu finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/blogs/security/aws-gdpr-data-processing-addendum/

 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von AWS: 

https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr

Speicherdauer:

Wir unterliegen den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und löschen Ihre Daten nach sechs bzw. zehn Jahren.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte gewähren.

 

Beim Nutzen des Familienportals

Art und Zweck der Verarbeitung:


Im Rahmen der Registrierung für das Media4Care Familien-Portal im Browser, in der Media4Care iOS & Android App oder auf dem Senioren-Tablet erheben wir von Ihnen die folgenden Informationen:
– Vorname
– Nachname
– E-Mailadresse.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
– Bereitstellung des Angebots, um insbesondere die Anmeldung zum geschlossenen Nutzungsbereich „Familien-Portal” zu prüfen, die korrekte Zuweisung zum korrekten Media4Care Senioren-Tablet sicherzustellen und eine direkte Kommunikation zwischen dem Familien-Portal und dem Senioren-Tablet zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Sie haben zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, Ihren erstellten Account im Familien-Portal vollständig zu löschen. Benutzen Sie dazu einfach die Funktion „Konto löschen“ in der App. Ihre Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet.

 Empfänger:

Empfänger der Daten sind technische Dienstleister, die für das Hosting und ggf. die Wartung unserer Tablets als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Drittlandtransfer:

Media4Care nutzt für das Hosting den Dienst Amazon Web Services der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, 1855 Luxemburg (nachfolgend: AWS). Die Daten werden ausschließlich in einem deutschen Rechenzentrum (Frankfurt/Main) gespeichert, das nach ISO 27001, 27017 und 2018 sowie PCI DSS Level 1 zertifiziert ist. Die Datenübertragung in die USA wird auf die EU-Standardvertragsklauseln gestützt. Details dazu finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/blogs/security/aws-gdpr-data-processing-addendum/

 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von AWS: 

https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr

Speicherdauer:

Wir unterliegen den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und löschen Ihre Daten nach sechs bzw. zehn Jahren.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte gewähren.

Nutzung der Kommunikationsfunktion
Ihre Daten, die Sie im Bereich „Fotoalbum“ und “Nachrichten” aufgenommen/geschrieben, hochgeladen und versendet haben, werden ausschließlich für die Übertragung an das ausgewählte Media4Care Senioren-Tablet sowie die Darstellung und Speicherung der Daten auf diesem Gerät genutzt. Sie haben zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, die Inhalte im Familien-Portal vollständig zu löschen. Senden Sie dazu einfach eine E-Mail an datenschutz@media4care.de. Diese Daten werden damit automatisch auch auf dem entsprechenden Media4Care Senioren-Tablet gelöscht. Ihre Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet.

Nutzung der Videofunktion

Ihre Daten, die Sie im Bereich “Video” aufnehmen und im Rahmen eines Videotelefonats mit dem Media4Care Senioren-Tablet nutzen, werden ausschließlich für die Übertragung an das ausgewählte Media4Care Senioren-Tablet sowie die Darstellung der Daten auf diesem Gerät genutzt. Diese Daten werden im Anschluss an das Videotelefonat gelöscht. Ihre Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet.

Gerätefreigabe
Bei der Nutzung der App kann der Nutzer die Rechte der App zur Nutzung der geräteinternen Kamera, Mikrofon und Speicher individuell setzen. Nur mit vollständiger Berechtigung kann die Kommunikations- und Videofunktion in Anspruch genommen werden.

Ihre Daten werden nur erhoben, gespeichert und verarbeitet, soweit Sie als User einwilligen, diese zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und/oder durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist. Die Daten werden bei Amazon Web Services, das im Auftrag arbeitet, gehostet. Hierbei erfolgt ein Datentransfer in die USA. Zur Sicherstellung eines ausreichenden Datenschutzniveaus haben wir mit Amazon Web Services die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

 

Google Analytics

Soweit Sie ihre Einwilligung gegeben haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Websites, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und unter https://policies.google.com/?hl=de.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können das Tracking durch Google Analytics auf unserer Website unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, solange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Sie können darüber hinaus die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

 

Google AdWords

Unsere Website nutzt das Google Conversion-Tracking. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Website gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen: https://policies.google.com/privacy. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Widerruf der Einwilligung:

Vom Anbieter wird derzeit keine Möglichkeit für einen einfachen Opt-out oder ein Blockieren der Datenübertragung angeboten. Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

 

Mixpanel

Soweit Sie ihre Einwilligung gegeben haben, wird auf dieser Website Mixpanel eingesetzt, um Statistiken zur Nutzung unserer Tablets und Applikationen zu erstellen. Mixpanel ist ein Analysedienst, der von der Mixpanel, Inc., 405 Howard St, Floor 2, San Francisco, CA 94105, USA betrieben wird. 

Mixpanel erfasst Ihre Nutzung unserer Produkte in Form von Daten, welche anonymisiert, analysiert und dann an uns weitergeleitet werden. Wir erhalten dadurch Einsicht in die Art und Weise, wie unsere Produkte und Applikationen insgesamt genutzt werden. 

Dies dient dem Zweck der Produktanpassung und der Gewährleistung der Stabilität unserer Produkte. Genauere Informationen zu den erhobenen Daten sind in den Abschnitten 2 e. und 2 f. dieser Erklärung beschrieben. Diese Daten werden nicht weitergegeben und nicht mit den Daten anderer Anbieter (wie z.B. Suchmaschinen oder soziale Netzwerke) zusammengeführt.

Mixpanel verarbeitet Daten von Ihnen u.a. auch in den USA. Aktuell besteht nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs kein angemessenes Schutzniveau für die Datenübermittlung in die USA. Die Verarbeitung kann somit mit Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung verwendet Mixpanel sog. Standardvertragsklauseln, um sicherzustellen, dass Ihre Daten auch in Drittstaaten den europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Mixpanel, bei der Verarbeitung Ihrer Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. 

Den Auftragsverarbeitungsvertrag samt Standardvertragsklauseln finden Sie hier: https://mixpanel.com/legal/dpa/ 

 

Nähere Informationen zu der Verwendung Ihrer Daten durch Mixpanel finden Sie hier:

https://mixpanel.com/legal/privacy-policy/ 

 

Widerruf der Einwilligung:

Vom Anbieter wird derzeit keine Möglichkeit für einen einfachen Opt-out oder ein Blockieren der Datenübertragung angeboten. Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

 

Segment.io

Soweit Sie ihre Einwilligung gegeben haben, wird auf dieser Website Segment.io eingesetzt, ein Webanalysedienst der Segment.io, Inc, 100 California Street, Suite 700, San Francisco, CA 94111, USA („Segment”). Dies ermöglicht uns die technischen Nutzungsdaten, die bei der Verwendung unserer Produkte anfallen, zu erheben, zu analysieren und mit Hilfe der in dieser Erklärung beschriebenen weiteren Drittanbieter-Tools zur Nutzungsanalyse auszuwerten und zur Optimierung der Produkte zu verwenden. Die erfassten Nutzungsdaten werden pseudonymisiert verarbeitet. IP-Adressen werden entsprechend nach ihrer Erhebung gekürzt und die Daten werden nicht verwendet, um Nutzungsprofile mit deinen personenbezogenen Daten zusammenzuführen. 

Die Informationen über die Benutzung unserer Produkte werden in der Regel an einen Server von Segment in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Einhaltung der europäischen datenschutzrechtlichen Vorgaben sichert Segment uns ausdrücklich vertraglich zu. 

Segment.io verarbeitet Daten von Ihnen u.a. auch in den USA. Aktuell besteht nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs kein angemessenes Schutzniveau für die Datenübermittlung in die USA. Die Verarbeitung kann somit mit Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung verwendet Segment.io sog. Standardvertragsklauseln, um sicherzustellen, dass Ihre Daten auch in Drittstaaten den europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Segment.io, bei der Verarbeitung Ihrer Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. 

Den Auftragsverarbeitungsvertrag samt Standardvertragsklauseln finden Sie hier:

https://segment.com/legal/data-protection-addendum/ 

Nähere Informationen zu der Verwendung Ihrer Daten durch Segment.io finden Sie hier:

https://segment.com/legal/terms/

 

Widerruf der Einwilligung:

Vom Anbieter wird derzeit keine Möglichkeit für einen einfachen Opt-out oder ein Blockieren der Datenübertragung angeboten. Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

 

Firebase Crashlytics / Firebase Crash

Soweit Sie Ihre Einwilligung gegeben haben, nutzen wir Firebase Crashlytics / Firebase Crash Reporting (nachfolgend Crashlytics) zur Analyse und zum Reporting der Stabilität und Verbesserung der App. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Crashlytics speichert zu diesen Zwecken u. a. die Anzahl und Dauer der Sitzungen, Betriebssysteme, Gerätemodelle, Region und eine Reihe weiterer Daten. Eine detaillierte Übersicht über die von Google Firebase erfassten Daten finden Sie unter: support.google.com/firebase/answer/6318039

 

Google Firebase Crashlytics / Firebase Crash Reporting dient der Stabilität und Verbesserung der App. Dabei werden Informationen über das verwendete Gerät und die Nutzung unserer App gesammelt (z. B. der Zeitstempel, wann die App gestartet wurde und wann der Absturz aufgetreten ist), die es uns ermöglichen, Probleme zu diagnostizieren und zu lösen. Die Daten werden anonymisiert gespeichert.

 

Firebase Crash verarbeitet Daten von Ihnen u.a. auch in den USA. Aktuell besteht nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs kein angemessenes Schutzniveau für die Datenübermittlung in die USA. Die Verarbeitung kann somit mit Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung verwendet Firebase Crash sog. Standardvertragsklauseln, um sicherzustellen, dass Ihre Daten auch in Drittstaaten den europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Firebase Crash, bei der Verarbeitung Ihrer Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. 

 

Die Verwendung von Google Firebase Crashlytics / Firebase Crash Reporting erfolgt zur Optimierung dieser APP und zur Verbesserung unserer Angebote. 

 

Weitere Informationen zu Google Firebase finden Sie unter:

https://firebase.google.com/

https://firebase.google.com/terms/crashlytics/

https://firebase.google.com/support/privacy/

 

Widerruf der Einwilligung:

Vom Anbieter wird derzeit keine Möglichkeit für einen einfachen Opt-out oder ein Blockieren der Datenübertragung angeboten. Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

 

 

Sentry

Media4Care nutzt den Webanalysedienst Sentry. Der Dienst wird angeboten von Functional Software, Inc., 132 Hawthorne St, San Francisco, CA 94107. Der Dienst erhebt und speichert Daten, die aus anonymisierten Nutzungsprofilen erstellt werden. Diese dienen ausschließlich der Analyse von Fehlerfällen sowie der Überwachung der Systemstabilität.   

Sentry verarbeitet Daten von Ihnen u.a. auch in den USA. Aktuell besteht nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs kein angemessenes Schutzniveau für die Datenübermittlung in die USA. Die Verarbeitung kann somit mit Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung verwendet Sentry sog. Standardvertragsklauseln, um sicherzustellen, dass Ihre Daten auch in Drittstaaten den europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Sentry, bei der Verarbeitung Ihrer Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. 

Den Auftragsverarbeitungsvertrag samt Standardvertragsklauseln finden Sie hier: 

https://sentry.io/legal/dpa/1.0.0/ 

Nähere Informationen zu der Verwendung Ihrer Daten durch Sentry finden Sie hier:

https://sentry.io/privacy/ 

Widerruf der Einwilligung:

Vom Anbieter wird derzeit keine Möglichkeit für einen einfachen Opt-out oder ein Blockieren der Datenübertragung angeboten. Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

 

Facebook-Pixel 

Soweit Sie Ihre Einwilligung gegeben haben, wird auf dieser Website das Facebook-Pixel eingesetzt. Damit werden eine Ansammlung von Funktionen geladen, mit denen Facebook Ihre Userhandlungen analysieren kann, sofern Sie über Facebook-Ads auf unsere Website gelangen. Wenn Sie ein Produkt auf dieser Website erwerben, wird das Facebook-Pixel ausgelöst und speichert Ihre Handlungen auf der Website in einem oder mehreren Cookies. Diese Cookies ermöglichen es Facebook Ihre Userdaten (Kundendaten wie IP-Adresse, User-ID) mit den Daten Ihres Facebook-Kontos zusammenzuführen und abzugleichen. Diese Daten sind für uns anonym und nicht einsehbar. Wenn Sie selbst bei Facebook angemeldet sind, wird der Besuch der Media4Care-Website automatisch Ihrem Facebook-Account zugeordnet.

Wir wollen unsere Produkte nur den Personen anzeigen, die sich auch dafür interessieren. Mithilfe von Facebook-Pixel können unsere Werbemaßnahmen besser auf Ihre Wünsche abgestimmt werden. Facebook selbst verwendet die erhobenen Daten zu Analysezwecken und eigenen Werbeanzeigen.

Sofern Sie bei Facebook angemeldet sind, können Sie Ihre Einstellungen bzgl. Werbeanzeigen selbst unter folgenden Link verändern: https://www.facebook.com/adpreferences/advertisers 

Sofern Sie nicht bei Facebook angemeldet sind, können Sie Ihre angezeigte Online-Werbung selbst verwalten, in dem Sie Anbieter aktivieren oder deaktivieren:
https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/?tid=331658392257 

 

Facebook verarbeitet Daten von Ihnen in den USA. Aktuell besteht nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs kein angemessenes Schutzniveau für die Datenübermittlung in die USA. Die Verarbeitung kann somit mit Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit einhergehen.

Als Garantie einer sicheren Datenverarbeitung verwendet Facebook Standardvertragsklauseln, um sicherzustellen, dass Ihre Daten auch in Drittstaaten den europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Facebook, bei der Verarbeitung Ihrer Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in die USA verarbeitet werden. 

Den Auftragsverarbeitungsvertrag samt Standardvertragsklauseln finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing 

 

Widerruf der Einwilligung

Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

 

TSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. TSL) über HTTPS.

 

Welche Social-Media-Kanäle nutzen wir?

Facebook

Die Media4Care GmbH setzt auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Sie als Nutzer verwenden die Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren, Teilen, Liken). Facebook verarbeitet personenbezogene Daten zu Ihrem Account, Ihrer IP-Adresse wie auch zu Ihren eingesetzten Endgeräten. Cookies werden ebenfalls für die Datenerfassung eingesetzt. Hier handelt es sich um kleine Datensätze, die auf Ihren Endgeräten abgelegt werden. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. 

Diese sind unter folgendem Link verfügbar: http://de-de.facebook.com/about/privacy 
Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

Die verarbeitenden Informationen können von Facebook verwendet werden, um Media4Care als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen wie etwa Geschlechter- und Altersverteilung über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus kann Facebook Ihnen entsprechend Ihren Präferenzen Werbeanzeigen anzeigen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Besuchen Sie einen unserer Auftritte in den Social-Media-Kanälen (z.B. Facebook) lösen Sie bei einem solchen Besuch eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus. In diesem Fall sind wir gemeinsam mit dem Anbieter des jeweiligen Social-Media-Kanals für die Datenverarbeitungsvorgänge im Sinne des Art. 26 DSGVO verantwortlich – sofern wir tatsächlich eine gemeinsame Entscheidungsbefugnis über Zwecke und Mittel der Verarbeitung mit dem Betreiber des Social Medias über die Datenverarbeitung treffen und wir auch einen Einfluss auf die Datenverarbeitung nehmen. Soweit möglich, haben wir mit den Betreibern der Social Media Vereinbarungen zur Gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. Art. 26 DSGVO abgeschlossen, so insbesondere das Page Controller Addendums von Facebook Ireland Ltd. 

Diese Vereinbarung, aus der sich die gegenseitigen Verpflichtungen ergeben, ist unter dem folgenden Link abrufbar:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Ihre Rechte nach Kapitel V DSGVO können Sie grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Kanals (z.B. Facebook) geltend machen.
Wir bitte Sie zu beachten, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO mit den Anbietern des Kanals keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung der einzelnen sozialen Netzwerke haben. Die Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters hat maßgeblichen Einfluss auf unsere Möglichkeiten. Im Fall der Geltendmachung von Betroffenenrechten könnten wir diese Anfragen nur an den Betreiber des sozialen Netzwerks weiterleiten. 

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns deshalb nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (zum Beispiel im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Auf diesem Weg kann Facebook nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Websites eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Websites zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten und angeboten werden.

Im Fall, dass Sie dies vermeiden wollen, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben” deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen, erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Nutzer erkennbar. Alternativ können Sie für den Besuch unserer Facebook-Seite einen anderen Browser als üblich verwenden.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy

Instagram

Instagram ist ein Onlinedienst zum Teilen von Fotos und Videos, der zum Konzern Meta, früher Facebook, gehört. Die Media4Care GmbH greift für den angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA zurück.

Die Instagram-Seite und ihre Funktionen nutzen Sie in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Liken).

Beim Besuch unserer Instagram-Seite erfasst Instagram unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Instagram-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Instagram-Seite zur Verfügung zu stellen.

In welcher Weise Instagram die Daten aus dem Besuch von Instagram-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Instagram-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Instagram diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Instagram-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Instagram nicht abschließend und klar benannt und ist uns deshalb nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Instagram-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Instagram übermittelt. Nach Auskunft von Instagram wird diese IP-Adresse anonymisiert und nach 90 Tagen gelöscht. Instagram speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Instagram damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzer aktuell bei Instagram angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Instagram in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Instagram-Seiten. Über in Websites eingebundene Instagram-Buttons ist es Instagram möglich, Ihre Besuche auf diesen Websites zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Instagram abmelden beziehungsweise die Funktion „angemeldet bleiben” deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Instagram-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Instagram-Seite nutzen, ohne dass Ihre Instagram-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Nachrichten und weitere), erscheint eine Instagram-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Instagram erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 05.06.2018, Az. C-210/16 ist der Betreiber von Social-Media-Seiten für die Datenverarbeitung zumindest bei Facebook-Fanpages zumindest mitverantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Wir nehmen eine analoge Anwendbarkeit dieser Entscheidung auf andere soziale Netzwerke an, so auch Instagram. 

YouTube

Die Media4Care nutzt für ihre Videoinhalte das Videoportal „YouTube“ des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „Google“ genannt).

Grundsätzlich wird bereits bei Aufruf einer Seite, mit eingebetteten Videos, Ihre IP-Adresse an Youtube/Google gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert.  Wir haben unsere Videos allerdings im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h., es werden keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube/Google übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die das Video zum Abspielen anklicken, werden die folgenden Daten übertragen:

  •  IP-Adresse
    •    Datum und Uhrzeit der Anfrage
    •    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    •    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    •    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    •    jeweils übertragene Datenmenge
    •    Browser
    •    Betriebssystem und dessen Oberfläche
    •    Sprache und Version der Browsersoftware.
    •    Verwendete Hardware (PC, Smartphone etc.)
    •    Standort (wenn Google Maps aktiviert ist)

Sind Sie gleichzeitig bei Google bzw. YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vorab von Ihrem Mitgliedskonto abmelden. Weitere Informationen zu den Datenschutzeinstellungen auf YouTube finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de#infochoices

Zudem speichert Youtube/Google auch Daten, wenn Sie kein Google-Nutzerkonto haben, dies sind insbesondere: IP-Adresse, Suchanfragen, Browser und Betriebssystemversion.
YouTube/Google speichert die genannten Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese hauptsätzlich für Zwecke der Werbung und Marktforschung. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer oder Nutzer ohne entsprechendes Konto) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dieses Rechts an YouTube wenden müssen.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 05.06.2018, Az. C-210/16 ist der Betreiber von Social-Media-Seiten für die Datenverarbeitung zumindest bei Facebook-Fanpages zumindest mitverantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Wir nehmen eine analoge Anwendbarkeit dieser Entscheidung auf andere soziale Netzwerke an, so auch YouTube. Bislang ist uns nicht bekannt, dass YouTube eine den Anforderungen des Art. 26 genügende Vereinbarung anbietet. 

LinkedIn

Mit der Präsenz der Media4Care GmbH auf LinkedIn soll die Sichtbarkeit des Media4Care GmbH erhöht und als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden. Da die Media4Care GmbH bei der Suche nach qualifiziertem Personal im Wettbewerb mit der Privatwirtschaft steht, die Social-Media-Kanäle wie LinkedIn intensiv nutzt, ist eine Präsenz auf LinkedIn für uns hilfreich und geboten.

Wenn Sie die LinkedIn-Seite der Media4Care GmbH besuchen, dieser Seite folgen oder sich mit der Seite beschäftigen, verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten. Hierzu verarbeitet LinkedIn insbesondere solche Daten, die Sie LinkedIn bereits über die Angaben in Ihrem Profil zur Verfügung gestellt haben, darunter z.B. Daten zu Funktion, Land, Branche, Dienstalter, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus. Darüber hinaus wird LinkedIn Informationen darüber verarbeiten, wie Sie mit der LinkedIn-Seite der Media4Care GmbH interagieren, z.B. ob Sie ein Follower der LinkedIn-Seite der Media4Care GmbH sind.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um diese der Media4Care GmbH in anonymisierter Form, insbesondere in Gestalt von Statistiken, zur Verfügung zu stellen. Hierdurch erhält die Media4Care GmbH Erkenntnisse über das Verhalten der Personen, die sich für ihre LinkedIn-Seite interessieren (sog. Seiten‐Insights). Mit den Seiten‐Insights stellt LinkedIn der Media4Care GmbH keine personenbezogenen Daten zur Verfügung. Die Media4Care GmbH hat nur auf die zusammengefassten Seiten‐Insights Zugriff. Auch ist es der Media4Care GmbH nicht möglich, über die Informationen der Seiten‐Insights Rückschlüsse zu einzelnen Personen zu ziehen.

Die Media4Care GmbH hat mit der LinkedIn Ireland Unlimited Company eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen der Media4Care GmbH und LinkedIn festgelegt ist. Diese Vereinbarung können Sie hier https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum abrufen.

 

Drittlandübermittlung der personenbezogenen Daten über Social Media

Die Media4Care GmbH übermittelt zum Zwecke der oben genannten Datenverarbeitung Ihre personenbezogenen Daten auch an Empfänger die Ihren Sitz außerhalb der EU/EWR haben. Zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus für Ihre personenbezogenen Daten schließt die Media4Care mit diesen Empfängern EU-Standardvertragsklauseln ab. Zudem werden – soweit nach den anwendbaren Datenschutzgesetzen erforderlich – weitere Schutzmaßnahmen (z.B. Verschlüsselung und zusätzliche vertragliche Regelungen) ergriffen, um ein angemessenes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Facebook und Instagram: Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei in Länder außerhalb der EU übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: https://help.instagram.com/519522125107875. Die vollständigen Datenrichtlinien des Dienstes Instagram finden Sie hier: https://help.instagram.com/581066165581870/?helpref=hc_fnav.

YouTube: Es werden Informationen an die Muttergesellschaft Google Inc. mit Sitz in den USA, an andere Google-Unternehmen und an externe Partner von Google übermittelt, die sich jeweils außerhalb der EU befinden. Google verwendet dafür von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und die von der EU-Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder. Nähere Informationen zur Datenweitergabe finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de#infosharing

LinkedIn: Bitte beachten Sie, dass gemäß der LinkedIn‐Datenschutzrichtlinie personenbezogene Daten durch LinkedIn auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. LinkedIn überträgt nach eigenen Angaben personenbezogene Daten dabei nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO. Unter https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62533?trk=microsites-frontend_legal_privacy-policy&lang=de hat LinkedIn hierzu weitere Informationen veröffentlicht.

 

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage beruht auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der werbenden Funktion von Social Media. Wir nutzen diese, um den Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens zu steigern.

 

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger eines Widerspruchs

Media4Care GmbH
Friedelstraße 40
12047 Berlin
Deutschland

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation. (siehe oben)

 

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren
Consent Management Platform von Real Cookie Banner