Media4Care Allgemeines Seniorenhandy - Mobil erreichbar im Alter

Seniorenhandy – Mobil erreichbar im Alter

Ein Seniorenhandy oder Senioren Smartphone bietet viele Vorteile

Smartphones verändern unser Leben: Die Zeiten, in denen wir nur über einen Festnetzanschluss zu Hause erreichbar waren, sind längst vorbei, auch wenn die Erinnerung an die Telefonbank im Flur, das Wählscheibentelefon und das immer zu kurze Telefonkabel vielen noch lebhaft im Gedächtnis sein werden. In den 1990er Jahren hielten Mobiltelefone Einzug in unser aller Leben, und das für alle Altersgruppen. Die anfangs technisch noch einfach gehaltenen Handys sind inzwischen kleine Computer. Dieser technische Fortschritt ist zwar praktisch, inzwischen kann ein Smartphone fast alles, was auch ein großer Computer kann. Die Schattenseite ist aber, dass einhergehend mit den Möglichkeiten auch die Bedienung komplexer geworden ist. Für Menschen, deren Sehfähigkeit bereits nachgelassen oder bei denen andere kognitive Einschränkungen vorliegen, gibt es deshalb spezielle Handys für Senioren.

Merkmale eines Smartphone für Senioren

Seniorenhandys besitzen einigen bestimmte Ausstattungsmerkmale, die sie von normalen Handys und Smartphones unterscheidet. Dazu gehören beispielsweise folgende Besonderheiten:

  • extra große, beleuchtete Tasten
  • gute Griffigkeit
  • robuste Verarbeitung
  • Kompatibilität mit Hörgeräten
  • Sprachausgabe
  • Notruffunktion/Schnellwahltasten
  • externe Ladestation
  • Kalender mit Erinnerungsfunktion
  • Ortung per GPS
  • Lange Akkulaufzeit

Es gibt verschiedene Anbieter, und auch die Preisspanne reicht von einem sehr günstigen Modell zu recht teuren Varianten. Über eine oder mehrere der oben genannten Funktionen verfügen sie aber alle.

Gründe für ein Handy für Senioren

Für die Anschaffung von einem Senioren Handy sprechen viele gute Gründe. Ein wichtiger Aspekt ist die mobile Erreichbarkeit des Senioren und der Seniorin. Viele ältere Menschen sind noch sehr aktiv und viel unterwegs, sei es beim Bummeln in der Stadt, bei Spaziergängen im Wald oder bei Besuchen von Bekannten. Auch im Schrebergarten oder bei einer Fahrradtour ist es wichtig, erreichbar zu bleiben und Kontakt aufnehmen zu können. So fit man auch sein mag, kann es schnell passieren, dass es zu einer Notsituation kommt, in der ein schneller Kontakt eine potentiell gefährliche Situation verhindern kann.

Schnelle Hilfe im Notfall kann entscheidend sein, besonders im Alter. Senioren Smartphones mit einfacher Bedienung können mit einer Taste einen Notruf auslösen und somit im entscheiden Moment leben retten. Aber auch in den eigenen vier Wänden ist ein Seniorenhandy eine wichtige Stütze. Das Handy ist mobil, liegt jederzeit in der Nähe und kann am Körper getragen werden, im Notfall muss sich die Person so nicht erst zum Telefon im Flur schleppen. 

Sozial vernetzt durch das Smartphone für Senioren

Neben dieser Absicherung, die ein Smartphone für Senioren bieten kann, hat das Seniorenhandy noch weitere Vorteile. Die soziale Funktion ist ein wichtiger Aspekt. Das Kontakthalten mit Freunden und Familie ist essentiell für das Wohlbefinden. Sei es ein Anruf, das Verschicken eines Fotos oder einfach nur eine kurze Textnachricht, sich gegenseitig auf dem Laufenden halten, zeigen, dass man aneinander denkt und sich Verabreden für gemeinsame Aktivitäten – für all das eignet sich ein Handy. Beim Seniorenhandy sind diese Funktionen einfach und übersichtlich gestaltet. Kurzwahltasten erleichtern einen einfachen und schnellen Kontakt zur Familie, zusätzlich barrierefrei sind dabei die großen Tasten. Auch bei schlechtem Sehvermögen ist die Bedienung einfach. Es müssen keine langen Nummern abgetippt oder ein Adressbuch durchsucht werden.

Ein Seniorenhandy oder Senioren Smartphone bietet viele Vorteile
Ein Seniorenhandy oder Senioren Smartphone bietet viele Vorteile

Handys für Senioren – Einfach und robust

Die Geräte sind in der Regel sehr robust gebaut. Fallen sie herunter, ist das also kein Problem. Menschen, die schon ein bisschen zittrig sind, müssen also keine Angst haben, das Senioren Smartphone kaputt zu machen, fällt es einmal herunter. Diese Besonderheit ist, zusammen mit der einfachen Bedienbarkeit, die Basis eines weiteren wichtigen Aspekts: Ziel ist es, auch wenig technikaffinen die Angst vor dem Gerät zu nehmen und sich auf eine Benutzung einzulassen. Besonders Seniorinnen und Senioren, die erst spät in ihrem Leben in Kontakt mit Handys oder anderen technischen Geräten gekommen sind, haben oft eine große Hemmschwelle. Sie haben Befürchtungen, das teure Gerät durch eine falsche Bedienung kaputt zu machen oder Angst, sich auf dem Gerät “zu verirren”. Beide Ängste können mit einem einfach und robust  gestalteten Seniorenhandy  ad acta gelegt werden.

Weitere praktische Funktionen, über die einige der auf dem Markt angebotenen Seniorenhandys verfügen, ist beispielsweise die Kompatibilität mit einem Hörgerät. Beim Gebrauch eines analogen Hörgeräts können Störgeräusche wie ein Brummen oder Rauschen entstehen, telefoniert man mit einem nicht kompatiblen Gerät. Bei Nutzung eines digitalen Hörgerätes treten solche Probleme allerdings nicht auf. Für manche Seniorinnen und Senioren sind sicher auch weitere Funktionen wie eine Taschenlampe, ein Radio und oder eine Kamera wertvoll. Ein Handy kann also ein plus an Lebensqualität sein.

Nachteile eines Smartphone für Senioren

Neben all den genannten Vorteilen eines Seniorenhandys stößt dieses aber in bestimmten Bereichen an die Grenzen seiner technischen Möglichkeiten. Ob Klapphandy oder Smartphone, die Geräte besitzen nur eine bestimmte Displaygröße. Das kann für Menschen, deren Sehfähigkeit stark eingeschränkt ist, zum Problem werden. Sie können Details auf dem Bildschirm nicht erkennen, womit es für sie auch schwer ist, beispielsweise eine Nachricht zu verfassen oder zu lesen. 

Auch haben viele Seniorinnen und Senioren Probleme mit der Feinmotorik. Das bedeutet, dass es für sie schwierig sein kann, kleine Tasten zu bedienen. Das gilt sowohl für mechanische Tasten, die einige Telefone für Senioren besitzen, als auch den Touchscreen. Wegen des recht kleinen Displays können die naturbedingt nur eine bestimmte Größe erreichen, was für einige ein Problem darstellt. Auch die übrigen Tasten wie die Lautstärketaste oder der Ein/Aus-Knopf sind für fahrige oder zittrige Hände nur schwer zu bedienen.

Das Tablet als Alternative zum Seniorenhandy

Auch die Personen, für die ein Seniorenhandy aus einem oder mehreren der genannten Gründe nicht in Frage kommt, müssen nicht auf auf ein modernes und praktisches Gerät verzichten  Das Tablet als Alternative bietet gleich mehrere Vorteile gegenüber einem Handy oder Smartphone und sogar gegenüber einem Laptop oder PC.

Media4Care Senioren Tablet
Das Media4Care Senioren-Tablet

Das Display ist in der Regel hochauflösend und kontrastreich. Das entlastet die Augen und Bilder, Videos oder Texte können ohne große Schwierigkeiten betrachtet werden. Auch hat es den großen Vorteil, dass mit einer einfachn Geste die Bildschirmanzeige vergrößert werden kann – praktisch, wenn beispielsweise ein Zeitungsartikel zu klein gedruckt ist. Auch ist die Größe des Displays von vornherein anders als bei einem Smartphone barrierefreier. Die Bildschirmgröße variiert von 7 bis 15 Zoll. Ein Zoll beträgt circa 3,5 Zentimeter, womit ein 10 Zoll Tablet über eine Bildschirmdiagonale von 25 Zentimetern verfügt. Damit bietet es eine komfortable Größe, ist aber dabei immer noch handlich. 

Großes Display und trotzdem handlich

Tablets benötigen keine zusätzliche Maus oder Tastatur und lassen sich einfach bedienen. Sie können überall eingesetzt werden und verfügen in der Regel über einen guten Akku, der mehrere Stunden hält. Das macht sie ungemein praktisch. Gerade für Seniorinnen und Senioren, die Dinge im Internet nachlesen oder Filme und Videos schauen möchten, sind sie perfekt geeignet. Das Senioren-Tablet von Media4Care verfügt zusätzlich noch über eine Kommunikationsfunktion, mit deren Hilfe der Senior oder die Seniorin in einem sicheren Raum mit der Familie telefonieren, Nachrichten schreiben und Fotos verschicken und empfangen kann. Zusätzlich bietet es viele Unterhaltungsmöglichkeiten.

Das Angebot von Handys für Seniorinnen und Senioren ist inzwischen groß, und damit eine digitale Teilhabe auch im Alter möglich. Wir von Media4Care freuen uns, mit unserem Tablet auch mit dazu beizutragen, die Vorteile von modernen Kommunikations- und Unterhaltungsmedien für die ältere Generation zugänglich zu machen.

War dieser Artikel interessant für Sie? Dann melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an!

Teilen:

Was Sie auch interessieren könnte

Media4Care hat 4,60 von 5 Sternen von 66 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren