Digitale Helfer für Senioren und das Internet – Mehr Lebensfreude für Senioren – media4care

Digitale Helfer für Senioren und das Internet

Einen Einkauf online erledigen und ein Restaurant in einer unbekannten Stadt finden, das ist heute mit ein paar Klicks erledigt. Ältere Menschen, die ein Tablet oder Smartphone besitzen, erleichtern sich den Alltag und können sich jederzeit mit Familie und Freunden vernetzen. Die Möglichkeiten, die digitale Helfer für Senioren bieten, lassen keine Wünsche offen.

Chancen für digitale Senioren

Knapp 85 Prozent Menschen in Deutschland sind laut Studien bereits digital vernetzt. Noch höher ist der Anteil der 14 bis 49-jährigen, hier sind es sogar 100 Prozent. Viele Menschen im höheren Alter geben an, dass sie nicht mehr auf smarte Geräte verzichten wollen, dennoch ist in dieser Altersgruppe noch ein hohes Steigerungspotential für die Nutzung digitaler Helfer vorhanden. Denn gerade für die Generation 50 plus schaffen digitale Medien Erleichterung im Alltag und bringen Abwechslung. Menschen mit altersbedingten Einschränkungen, Gedächtnisproblemen oder körperlichem Abbau können von den vielseitigen Chancen der digitalen Helfer profitieren und dadurch wieder mehr Unabhängigkeit gewinnen.

Digitale Kompetenz von Senioren

Oma und Opa haben noch nie mit einem smarten Gerät gearbeitet? Kein Problem, denn Senioren können sich digitale Kompetenz aneignen. Enkelkinder kennen die Funktionsweise von Tablets, Smartphones und anderen technischen Geräten und können diese problemlos erklären. Um digital im Alter zu sein werden außerdem immer mehr Kurse angeboten, die Senioren fit für den Umgang mit smarten Geräten und den sicheren Umgang mit dem Internet machen. Um ältere Menschen nicht zu überfordern, startet die Einführung in die digitale Welt am besten mit einfachen Anwendungen. Komplexere Anwendungen können danach schrittweise erklärt werden. Wenn das Gelernte direkt in den Alltag integriert werden und daraus ein Nutzen gezogen werden kann, lernen die älteren Menschen die Handhabung digitaler Medien am einfachsten.

Das Tablet für Senioren testen

Gemeinsam das Senioren-Tablet erkunden und damit Vertraut werden
©shutterstock_629216195

Digitale Helfer für Senioren

Es gibt eine große Auswahlmöglichkeit an smarten Geräten auf dem Markt, doch für ältere Menschen eignen sich diese nur selten. Die Handhabung und teils komplizierte Installation von Programmen haben eine abschreckende Wirkung auf Senioren. Vorinstallierte Anwendungen, die Nutzer eigentlich nicht brauchen stiften Verwirrung und halten ältere Menschen womöglich davon ab, das Tablet oder Smartphone zu nutzen. Die digitalen Helfer sollten deshalb altersgerecht gestaltet sein. Dazu zählen:

  • Intuitive Bedienung
  • Klare Benutzeroberfläche
  • Sinnvolle Programme
  • Stabiles Gehäuse
  • Sofortige Einsatzfähigkeit
  • Einfache und vollständige Bedienungsanleitung.

Ein solches Gerät ist beispielsweise das Senioren-Tablet von Media4Care, das mit von Experten und Pflegern entwickelten Inhalten und Anwendungen überzeugt.

Chatten mit Oma und Opa

Viele Frauen und Männer der Generation 50 plus haben sehr gemischte Gefühle gegenüber smarten Geräten und sehen soziale Medien und Netzwerke, wie Facebook oder WhatsApp kritisch. Gleichzeitig sind Oma und Opa sehr gerne online unterwegs, wenn dadurch Kontakt und reger Austausch mit Kindern und Enkeln erleichtert werden. Besonders beliebt ist die Möglichkeit, Bilder zu versenden und zu empfangen, diese Funktion sollten die Großeltern auf jeden Fall erkunden. Damit das gelingt, müssen sich Senioren mit den smarten Geräten vertraut machen. Außerdem können alternative Nachrichtenkanäle genutzt werden, die nicht im Zusammenhang mit den großen sozialen Netzwerken wie Facebook stehen. Deshalb hat Media4Care einen nutzerfreundlichen Video- und Nachrichtenchat entwickelt, womit Senioren ganz einfach mit ihren Liebsten in Kontakt bleiben können. Familienangehörige melden sich dafür in dem kostenlosen Media4Care Familienportal an. Damit ist sichergestellt, dass nur ausgewählte Personen den Chats beitreten und die Senioren ohne Bedenken Nachrichten und Bilder versenden und empfangen können.

Seniorengerechte Videotelefonie und Nachrichtenchat auf dem Senioren-Tablet
©Media4Care

Erleichterung für Senioren durch das Internet

Neben den altersgerechten Kommunikationsmöglichkeiten gibt es natürlich noch andere Zwecke, für die digitale Helfer besonders geeignet sind. Der sichere Umgang mit dem Internet bietet vielfältigen Nutzen für die Generation 50 plus.

Online Einkaufen für Senioren

Gerade im Sommer bei hohen Temperaturen kann der Gang zum Supermarkt und das Tragen schwerer Tüten Senioren viel Kraft rauben. Mit einem smarten Gerät kann der Senior ganz einfach online Lebensmittel und alles weitere einkaufen. Wenn der Einkauf beendet ist, wird die Bestellung an die vom Senior angegebene Adresse geliefert. Wer möchte, kann online auch Kleidung, Bürobedarf, Bücher und vieles mehr bestellen. Diese Möglichkeit erleichtert ältere Menschen und sie haben Zugriff auf eine größere Waren-Auswahl.

Smarte Alltagshelfer testen

Senioren in neuen Umgebungen: mobil unterwegs

Fitte Senioren wollen sich ihre Mobilität erhalten und nutzen jede Möglichkeit, um sich körperlich zu betätigen. Wer gerne zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte sich mit den online Karten, beispielsweise von Google Maps, vertraut machen. Egal wo man sich befindet, die Karte auf dem Senioren-Smartphone oder Senioren-Tablet zeigt den Weg an. Für alle, die auch Bus, Bahn oder Zug nutzen, gibt es praktische online Pläne mit Abfahrtszeiten, Lageplänen von Stationen und natürlich der Möglichkeit Tickets online zu reservieren und zu kaufen. Diese Funktionen sind praktisch und zusätzlich helfen sie älteren Menschen dabei, noch aktiver am Leben teilzuhaben.

Online das Wissen erweitern

Genauso wichtig wie körperliche Bewegung im Alter ist auch geistige Fitness. Gerade im Alter sind viele Menschen Wissbegierig und möchten ihr Wissen erweitern. Gut, dass Seniorinnen und Senioren dafür das Internet haben. Mit Tablet und Senioren-Smartphone kann jederzeit das mobile Internet genutzt werden. Dort findet sich alles, wonach gesucht wird: Nachrichten, Wissensartikel, Anleitungen aller Art in Form von Text oder Videos und jede Menge weiterer Inhalte. Besonders praktisch und beliebt sind das online Lexikon Wikipedia, die Nachrichtensendung Tagesschau und das Video-Portal YouTube, die auf dem Senioren-Tablet von Media4Care in nur zwei Schritten genutzt werden können.

Beliebte Internetseiten für Nachrichten, Wissen und Unterhaltung auf dem Senioren-Tablet
©Media4Care

Unterhaltung und Beschäftigung für Senioren

Es zeigt sich schon, dass online alle möglichen Angebote existieren und für jedes Bedürfnis, Interesse oder Anliegen etwas passendes gefunden werden kann. So können ältere Menschen mit ihren smarten Geräten auf diverse Unterhaltungsprogramme zugreifen. Das können Filme, Hörbücher oder Videospiele sein, genauso wie Kreuzworträtsel, Sudoku oder Texte. Wer beispielsweise keinen Fernseher besitzt kann im Internet Fernsehprogramme ansehen oder verpasste Sendungen in den online Mediatheken der Fernsehsender nachträglich anschauen. Der große Vorteil des mobilen Internets liegt darin, dass es flexibel genutzt werden kann und Inhalte den eigenen Bedürfnissen und Interessen nach ausgewählt werden können. Für ältere Menschen, die ihre kognitiven Fähigkeiten stärken wollen und fit für alltägliche Aufgaben bleiben möchten, sollten von Experten entwickelte, altersgerechte Aufgaben genutzt werden. Media4Care hat 700 Anwendungen mit Experten und Pflegenden entwickelt, die speziell auf die Generation 50 plus ausgerichtet sind und sämtliche Interessensgebiete abdecken.

Spannende Inhalte entdecken

Das Senioren-Tablet von Media4Care mit vielen Unterhaltungsangeboten
©Media4Care

Überblick: digitale Helfer für Senioren

Es gibt diverse Möglichkeiten, wie und für was Seniorenhandy und Senioren-Tablet eingesetzt werden können. Ein paar der Funktionen im Überblick:

  • Kontakt mit Familie und Freunden halten
  • Online Einkaufen und schweres Tragen vermeiden
  • Mit mobilen Geräten unbekannte Umgebungen erkunden
  • Fahrkarten online reservieren und buchen
  • Wissen erweitern mit dem Internet
  • Individuelle Unterhaltung für jedes Interesse

Wagen Sie den Schritt in die digitale Welt

Senioren, die sich in die digitale Welt wagen haben viele Möglichkeiten, daraus Nutzen zu ziehen und sich den Alltag zu erleichtern. Es kann sein, dass Ihr Senior sich anfangs unsicher ist, wie das Senioren-Tablet genutzt wird. Mit einer kleinen Einführung und etwas Geduld werden Oma und Opa sich bestimmt schnell an den digitalen Helfer gewöhnen. Damit Sie genug Zeit haben, das Tablet gemeinsam auszuprobieren und die Funktionen kennenzulernen, können Sie das Senioren-Tablet 14 Tage kostenlos testen.

Alle Artikel lesen

Nachrichten von und über Media4Care

Media4Care-Blog
Media4Care-Blog

Smarte Technik bringt mehr Sicherheit für Senioren

Selbstbestimmt und selbstständig im Alter zu leben ist der Wunsch vieler Menschen. In manchen Situationen fällt es Senioren schwer, ohne fremde Hilfe auszukommen. Hier gibt es eine Lösung: Moderne Technik […]

Zum Beitrag
Media4Care-Blog
Media4Care-Blog

Gesund altern durch mehr Bewegung im Alter

Ein langes, erfülltes Leben bei bester Gesundheit. Das ist der Traum vieler Menschen und kann durch verschiedene Aspekte positiv beeinflusst werden. Wer auf den eigenen Körper und Geist achtet und […]

Zum Beitrag
Media4Care-Blog
Media4Care-Blog

Aktivitäten und Beschäftigungen für und mit Senioren

Routine im Alltag gibt vielen älteren Menschen Sicherheit, doch sie kann schnell in Langeweile und Unterforderung umschlagen. Zum Glück gibt es abwechslungsreiche Gegenmittel! Zahlreiche Aktivitäten, Gehirnjogging, Alltagsübungen und Training für […]

Zum Beitrag
Alle Artikel lesen