Media4Care Allgemeines Gesund altern durch mehr Bewegung im Alter

Gesund altern durch mehr Bewegung im Alter

Media4Care Senioren Tablet

Ein langes, erfülltes Leben bei bester Gesundheit. Das ist der Traum vieler Menschen. Dieser kann durch verschiedene Aspekte positiv beeinflusst werden: Wer beispielsweise auf den eigenen Körper und Geist achtet und ein aktives Leben führt, kann sich seine Lebensqualität bis ins hohe Alter bewahren.

 

So verändert sich die Bewegung im Alter

Dass der Körper im Alter abbaut, hat biologische Ursachen, meistens kommt jedoch auch Bewegungsmangel hinzu. Mit zunehmendem Alter lässt die Leistungsfähigkeit nach und wichtige Funktionen des Körpers verschlechtern sich. Einschränkungen beim Sehen, ein weniger resistentes Immunsystem und ein sinkender Grundumsatz des Energiestoffwechsels sind einige der Begleiterscheinungen im Alter. Die Beweglichkeit im Alter lässt nach. Die Gelenke und die Spannkraft der Muskeln bauen ab, wodurch die allgemeine Beweglichkeit eingeschränkt wird. Alltägliche Aufgaben werden anstrengender und fallen einem nicht mehr so leicht wie früher. Dieser Prozess ist unumgänglich und gehört eben zum Leben dazu. Dennoch kann er durch einen gesunden Lebensstil und regelmäßige Bewegung verlangsamt werden. Ältere Menschen, die regelmäßig Seniorensport machen und sich bewegen, altern langsamer und können Krankheiten präventiv vorbeugen. Wer lebenslang körperlich aktiv war, hat es im Alter noch leichter. Als „fit im Alter“ zählt jeder, dessen Körper die nötige Kraft hat, Alltagstätigkeiten selbstständig, ohne Schmerzen und Probleme zu erledigen. Mögliche Folgen von fehlender kontinuierlicher Bewegung sind Stürze. Die Stabilität des Körpers lässt nach und Reflexe verlangsamen sich, weshalb sich die Reaktionszeit des Körpers verlangsamt und er dadurch beispielsweise nicht mehr in der Lage ist ein Stolpern aufzufangen. Zusätzlich hilft Bewegung bei der Prävention von altersbedingten chronischen Erkrankungen, beispielsweise bei Diabetes oder typischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck.

 

 

Regelmäßige Bewegung im Alter ermöglicht es Senioren gesund zu altern, länger fit und beweglich zu bleiben. Dies bringt vielerlei Vorteile, alltägliche Aufgaben fallen leichter und können routiniert durchgeführt werden. Längere Selbstständigkeit ist die Folge und dies ist häufig der Wunsch von Senioren, so lange wie möglich selbstständig und selbstbestimmt zu leben. Zudem führt Bewegung zu einer höheren Lebenserwartung, da das Risiko für Krankheiten durch einen gesunden, fitten Körper gesenkt und Verletzungen vorgebeugt werden können. Eine weitere positive Wirkung von Sport ist die Ausschüttung von Glücksgefühlen und dafür lohnt es sich dann auch mal einen Muskelkater in Kauf zu nehmen. Sport für ältere Menschen trainiert deren Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit und fördert nebenbei soziale Kompetenzen. Die seelische Gesundheit von Seniorinnen und Senioren trägt außerdem zu einem gesunden älter werden bei. Soziale Netze im höheren Alter, besonders auch die Familie, geben Halt und bringen Abwechslung in den Alltag. Auch der Schlaf wird beeinflusst durch die körperliche Verfassung der Senioren, denn durch Bewegung werden Stresshormone leichter abgebaut, was zur Folge hat, dass man ausgeglichener und entspannter ist. Somit bedeutet ein gesunder Körper auch gesunder und erholsamer Schlaf.

Teilen:

Was Sie auch interessieren könnte

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 74 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren