Gesund altern durch mehr Bewegung im Alter – Mehr Lebensfreude für Senioren – media4care

Gesund altern durch mehr Bewegung im Alter

Ein langes, erfülltes Leben bei bester Gesundheit. Das ist der Traum vieler Menschen und kann durch verschiedene Aspekte positiv beeinflusst werden. Wer auf den eigenen Körper und Geist achtet und ein aktives Leben führt, kann sich seine Lebensqualität bis ins hohe Alter bewahren. Seniorensport trainiert Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit von Senioren und fördert nebenbei soziale Kompetenzen. Die seelische Gesundheit von Seniorinnen und Senioren trägt außerdem zu einem gesunden älter werden bei. Soziale Netze im höheren Alter, besonders auch die Familie, geben Halt und bringen Abwechslung in den Alltag. Konzentrationsfähigkeit und ein starkes Gedächtnis erleichtern alltägliche Herausforderungen und können ebenfalls trainiert werden. In diesem Artikel lesen Sie mehr darüber, wie gesundes altern gelingt.

Bewegung im Alter

Fitness für Senioren ist ein elementarer Baustein für ein gesundes Leben. Dass der Körper im Alter abbaut hat biologische Ursachen, meistens kommt jedoch auch Bewegungsmangel hinzu. Ältere Menschen, die regelmäßig Seniorensport machen altern langsamer und können Krankheiten präventiv vorbeugen. Wer lebenslang körperlich aktiv war, hat es im Alter noch leichter. Als „fit im Alter“ zählt jeder, dessen Körper die nötige Kraft hat, Alltagstätigkeiten selbstständig, ohne Schmerzen und Probleme zu erledigen. Eine weitere positive Wirkung von Sport ist die Ausschüttung von Glücksgefühlen, dafür lohnt es sich auch mal einen Muskelkater in Kauf zu nehmen.
Wer Bewegung im Alter fest einplant, tut Körper und Geist etwas Gutes, erhält die Selbstständigkeit, entspannt und fühlt sich wohl.

Seniorensport

Mobilität und Aktivität im Alter können durch Seniorensport gefördert werden. Seniorensport bedeutet nicht, dass Sie keine sportlichen Ziele haben können. Ganz im Gegenteil, wer sich vornimmt bestimmte Bewegungen im Alter problemlos ausführen zu können, wird regelmäßiger und ehrgeiziger trainieren. Bewegung im Alter kann je nach individueller Verfassung angepasst werden und mit gezieltem Training können die persönlichen Ziele erreicht werden. Wer sich in einer Gruppe für Seniorensport anmeldet, kann gleichzeitig neue soziale Kontakte knüpfen und hat den Vorteil, professionell betreut zu werden. Egal, für welchen Seniorensport sie sich entscheiden, es ist wichtig, dass die Bewegungen an die körperliche Verfassung angepasst sind und keine Schmerzen provozieren. Der Seniorensport sollte Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit trainieren und an erster Stelle natürlich Spaß bringen.

Ausdauersport für ältere Menschen

Es ist bekannt, dass Ausdauersport das Herz-Kreislauf-System stärkt. Wer möchte kann sich in Dauerlauf üben aber schon alltägliche Situationen können genutzt werden, um die Ausdauer bei Senioren zu stärken. Fahrrad fahren oder zügig gehen statt Bus fahren, Treppen laufen, statt die Rolltreppe oder den Aufzug zu nutzen oder auch mit den Ekeln im Garten spielen sind das perfekte Ausdauertraining für Senioren für zwischendurch.

Kraftübungen für Senioren

Bei Bewegung im Alter ist auch Kraft bei Senioren wichtig und trägt zu einer guten Lebensqualität im höheren Alter bei. Fitness im Alter kann Schmerzen vorbeugen, beispielsweise Rückenschmerzen. Wer eine starke Muskulatur hat und auf eine korrekte Körperhaltung achtet, bekommt im Alter weniger Probleme. Die eigene Körperkraft ist ein guter Helfer für den Alltag, denn damit gelingt vieles leichter. Mit kräftigen Armen lassen sich Einkaufstaschen zum Beispiel leichter tragen und toben mit den Enkeln geht ebenfalls viel leichter.

Beweglichkeit im Alter

Zu guter Letzt gehört zu einem ausgewogenen körperlichen Training für Senioren Beweglichkeit dazu. Mit Dehnübungen und Koordinationsaufgaben kann die Beweglichkeit im Alter trainiert und gestärkt werden. Schon ein ausgiebiges Strecken am Morgen oder zwischendurch belebt den Körper. Auch die Koordinationsfähigkeit kann einfach nebenbei gestärkt werden. Beispielsweise können Sie das Wasserglas mit der anderen Hand als üblich hochheben oder den Stand auf einem Bein üben.

Überblick: körperliche Fitness bei Senioren

  • Gesund altern durch regelmäßige Bewegung
  • Sport macht glücklich
  • Seniorensport für Fitness und soziale Kontakte
  • Ausdauertraining kann in den Alltag eingebaut werden
  • Krafttraining im Alter erleichtert alltägliche Aufgaben
  • Beweglichkeit im Alter beugt Verletzungen vor
Bewegung im Alter für ein gesundes Altern
Bewegung im Alter macht glücklich und entspannt
©shutterstock_457835965

Seelische Gesundheit von Seniorinnen und Senioren

Um rundum gesund im Alter zu bleiben, spielt auch die seelische Gesundheit eine wichtige Rolle. Seniorinnen und Senioren, die ihre sozialen Kontakte auch im höheren Alter pflegen sind glücklicher und ein starkes soziales Netz gibt Sicherheit. Eine positive Einstellung gegenüber Herausforderungen und Neuem halten geistig fit und bringen Abwechslung in den Alltag. Um gesund zu altern muss also auch das Gehirn kontinuierlich gefordert werden. Wer eine positive Lebenseinstellung hat und das Leben genießt, erspart sich außerdem die negativen Auswirkungen von Stress.

Soziales Netz im Alter

Ein soziales Netz bezeichnet alle menschlichen Kontakte, die ein Senior hat. Die Familie ist ein starkes soziales Netz, genauso wie Freunde, Partner und Bekannte. Austausch mit anderen bringt neue Ideen und wirkt sich positiv auf das Gemüt aus. Beim wöchentlichen oder monatlichen Seniorentreff können neue Kontakte geknüpft werden, beispielsweise in einer Gruppe für Seniorensport. Wer möchte kann auch Aufgaben übernehmen, sei es die Organisation von Treffen oder die Verwaltung der Vereinskasse. Eine regelmäßige Tätigkeit bringt Struktur in den Alltag und ist eine schöne Beschäftigung.

Familie als soziales Netz

Wer in der Nähe der Familie wohnt, kann sich mit Kindern und Enkeln treffen und gemeinsame Unternehmungen machen. Je fitter die Großeltern sind, desto vielfältiger sind die Möglichkeiten: eine gemeinsame Fahrradtour, ein Ausflug zum Spielplatz oder in ein schönes Restaurant. Wenn die Familie etwas weiter weg wohnt können die Zeiten zwischen den Besuchen mit Videotelefonie überbrückt werden.

Senioren in engem Kontakt zur Familie
Die Familie ist ein sicheres Netz und hilft dabei, gesund zu altern
©shutterstock_629216195

Gehirnjogging für Senioren

Neben dem Körper kann auch das Gehirn trainiert werden, um gesund zu altern. Wie Muskeln kann auch das Gedächtnis gefordert werden. Wer die grauen Zellen täglich intensiv nutzt, kann gezielt Konzentration und Kurzzeitgedächtnis fördern. Auch hier zeigt sich ein positiver, nützlicher Nebeneffekt für den Alltag. Herausforderungen im Alltag sind leichter zu meistern, wenn Senioren sich gut konzentrieren und Dinge erinnern können. Mit einem fitten Gehirn können Sie Einkaufslisten oder Telefonnummern im Kopf abspeichern oder können längeren Gesprächen gut folgen. Es gibt spezielle Spiele, die auf diese Alltagssituationen ausgerichtet sind oder knifflige Rätsel. Eine große Sammlung solcher Aufgaben, die geistig fit halten und in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen angeboten werden, finden sich auf dem Senioren-Tablet.

Geistig fit im Alter mit Gehirnjogging


Geistig fit im Alter mithilfe von Rechenaufgaben für den Alltag
©Media4Care

Überblick: Geistig fit im Alter

  • Seelische Gesundheit genauso wichtig wie körperliche Gesundheit
  • Soziale Kontakte geben Halt
  • Herausforderungen und Neues können leichter angenommen werden
  • Gehirnjogging hilft Alltagssituationen zu bewältigen
  • Konzentration kann gezielt gestärkt werden

Um gesund zu altern sind neben Seniorensport, der Pflege sozialer Kontakte und Gehirnjogging natürlich noch weitere Bereiche wichtig. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung, viel Zeit an der frischen Luft oder auch Momente der Ruhe und Entspannung sorgen dafür, dass ein gesundes Leben im höheren Alter gelingt.

Das benutzerfreundliche Senioren-Tablet von media4care
Das Senioren-Tablet von Media4Care hat vielfältige Inhalte
©Media4Care

Das Senioren-Tablet als Allrounder

Das Senioren-Tablet kann dabei helfen, gesund zu altern. Es ist mit verschiedenen Programmen ausgestattet, die dabei helfen fit im Alter zu bleiben:

  • Bewegungsübungen in Videoformat
  • Gehirnjogging für Senioren (z.B. Rätseln, Rechenaufgaben, Quizfragen)
  • Videotelefonie, um mit der Familie in Kontakt zu bleiben
  • Nachrichtenchat für Senioren
  • Gedichte, Märchen und weitere Texte
  • Viele weitere inspirierende Inhalte, speziell für ältere Menschen.

Um zu testen, ob das Senioren-Tablet auch für Sie das Richtige ist, können Sie das Senioren-Tablet kostenlos für 14 Tage testen.

Senioren-Tablet kostenfrei für zwei Wochen testen

Alle Artikel lesen

Nachrichten von und über Media4Care

Media4Care-Blog
Media4Care-Blog

Gegen das Vergessen – 25 Jahre Welt-Alzheimertag

Seit 1994 findet jährlich am 21. September der Welt-Alzheimertag statt, um auf Menschen mit Demenz und deren Angehörigen aufmerksam zu machen. Weltweit gibt es über 45 Millionen Betroffene, davon leben […]

Zum Beitrag
Media4Care-Blog
Media4Care-Blog

Der Umgang mit dementen Menschen

„Wer bist du?“ Wenn die eigene Mama die Kinder nicht mehr erkennt oder der Papa seine Ehefrau für eine fremde Person hält, dann steht das Leben erstmal Kopf. Gegenwärtig leben […]

Zum Beitrag
Media4Care-Blog
Media4Care-Blog

Das Familienportal von Media4Care

Sie möchten mehr Kontakt mit Ihren Eltern oder Großeltern? Tägliche Besuche sind aufgrund von Arbeit und langen Anfahrtswegen nicht möglich? Telefonieren ist Ihnen zu anonym? Mit dem Senioren-Tablet und dem […]

Zum Beitrag
Alle Artikel lesen