Zusammenfassung des Webinars: Herausforderungen bei Gruppen- und Einzelbetreuung im Umgang mit Demenz

Seniorenbetreuung -Umgang mit Demenz - Herausforderungen bei Gruppen und Einzelbetreuung

In diesem Artikel fassen wir für Sie das Webinar vom 16.05.2023 zu dem Thema “Herausforderungen bei Gruppen- und Einzelbetreuung im Umgang mit Demenz” zusammen. Im Gespräch mit unserer Expertin Mira Simon haben wir die Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze beleuchtet.

 

Die Agenda für das Webinar bestand aus: 

 

  • Einführung und Vorstellung der Expert*innen
  • Welche Herausforderungen stellen sich bei der Konzeption und Durchführung von Gruppenbetreuung? Im Gespräch mit unserer Expertin werfen wir gemeinsam einen Blick auf diese Herausforderungen für Pflegeeinrichtungen.
  • Wie können digitale Betreuungsassistenten dabei helfen, Gruppenbetreuung für das Fachpersonal einfacher zu gestalten? Eine Expertin aus der Branche stellt ihre Lösungen und Erfahrungen vor.

 

Unsere Expertin: 

Mira Simon, Ergotherapeutin und Gerontopsychiatrische Fachkraft

 

Zunächst haben Mira Simon und Marius Wolf, verantwortlich für Marketing und Sales bei Media4Care, über Herausforderungen bei der Konzeption von Betreuungsprogrammen für Demenzerkrankte gesprochen. Menschen mit Demenz für Betreuungsinhalte zu motivieren, ist oftmals schwierig, meinte Mira. Allein die Vorstellung eines Gedächtnistrainings ist für manche Bewohner*innen eine hohe Hemmschwelle. Auch bei einer Gruppeneinheit ist es schwer, den Schwierigkeitsgrad für die behandelten Inhalte adäquat auszuwählen. Jederzeit individuell auf die Bedürfnisse der Demenzerkrankten einzugehen, ist eine große Herausforderung im Berufsalltag. 

 

Doch wie kann man mit diesen Herausforderungen umgehen? Die Bewohner*innen zu kennen, ist ein Schlüsselfaktor, meint Mira. Durch Biografiearbeit können Betreuungskräfte wichtige Lebensinformationen in Erfahrung bringen und in die Betreuung mit einbringen. Des öfteren erhält man auch direkte Rückmeldung von den Bewohner*innen, welche Inhalte erwünscht sind und welche nicht. 

 

Bei der Gruppenbetreuung ist es wichtig, einen Kontext für die Inhalte zu schaffen. Dies kann man mit Musik gut umsetzen, erklärt Mira. Einfache Volkslieder, die alle Bewohner*innen kennen, sind dabei besonders beliebt. 

 

Was den Betreuungsassistenten betrifft, so nutzt Mira gerne Filme und Lieder in der Betreuung von Demenzerkrankten. Durch das Display und die Kontraststärke wird auch die Aufmerksamkeit der Bewohner*innen auf das Tablet gezogen. Auch digitale Bilderrahmen sind eine tolle Ergänzung für Senior*innen in Pflegeeinrichtungen. 

 

Zu der Zukunft der Pflege Demenzkranker meint Mira, dass die Digitalisierung weiterhin nur sehr verlangsamt in diesem Bereich voranschreiten wird. Der Umgang mit Medien wird sich aber zwangsläufig verändern, vor allem weil junge Betreuungskräfte eine starke Affinität zu digitalen Medien in den Berufsalltag mitbringen.

 

Wir danken allen Teilnehmer*innen für den Besuch unseres Webinars und freuen uns schon auf das nächste Mal! 

 

Infos zu den Webinaren sowie die Aufnahmen der vergangenen Webinare finden Sie hier: 

https://www.media4care.de/professionelle-betreuung/schulungen-und-wissen/webinare/

Weitere Beiträge
Weitere Informationen
Unsere nächsten Webinare
Regelmäßige Online Veranstaltung zu Themen aus der sozialen Betreuung.
Werden Sie Teil von Media4Care
Wir suchen Sie als Gastgeber, Betreuungskraft, Expertin oder Moderatorin für virtuelle Treffen unserer Seniorinnen und Senioren.
Mit Experten sprechen
Unsere Experten sind aus der professionellen Seniorenbetreuung und Ergotherapie freuen sich Ihnen weitere Einblicke in unsere App zu geben.
Fragen zum Produkt
Buchen Sie sich einfach einen Wunschtermin für eine unverbindliche und individuelle Produktvorstellung (online oder per Telefon).
Über uns
Wir sind Media4Care und gehören zu den TOP 5 Pflege Start-ups in Deutschland. Was 2013 mit einer Idee begann, macht uns mittlerweile zum Marktführer. Unsere Vision ist es, die Betreuung von pflegebedürftigen Senioren digital, einfach und qualitativ hochwertig zu gestalten. Mit unserer innovativen Software treffen wir den Nerv der Zeit und schenken heute bereits über 250.000 Senioren, Betreuungskräften und pflegenden Angehörigen mehr Lebensfreude, sinnvolle Aktivierung, soziale Einbindung und Erleichterung in der anspruchsvollen Betreuungsarbeit in der professionellen und häuslichen Pflege.

Jetzt kostenlos auf Ihrem vorhandenen Tablet installieren.

Senioren & Angehörigen App

Kein Tablet? Kein Problem.

Sie können unsere App 30 Tage kostenlos auf einem Media4Care Tablet testen.

Anmeldung zum Newsletter

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren