Gruppenbetreuung mit digitalen Assistenten: Zusammenfassung des Webinars

In diesem Artikel fassen wir für Sie das Webinar vom 15.03.2023 zu dem Thema Gruppenbetreuung mit dem digitalen Assistenten zusammen. Im Gespräch mit unserer Expertin Sabine Jänichen haben wir die Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze beleuchtet.

 

Die Agenda für das Webinar bestand aus: 

  • Einführung und Vorstellung der Expert*innen 
  • Mit welchen Herausforderungen ist man bei Gruppenbetreuung konfrontiert, und wie lassen sich diese mit digitalen Assistenten lösen? Im Gespräch mit unserer Expertin werfen wir gemeinsam einen Blick auf diese Herausforderungen für Pflegeeinrichtungen. 
  • Welche Lösungen lassen sich in der Praxis umsetzen? Eine Expertin aus der Branche stellt ihre Lösungen und Erfahrungen vor.

 

Unser Expertin: 

Sabine Jänichen, Ergotherapeutin mit jahrelanger Erfahrung in der Betreuung von Senior*innen mit und ohne Einschränkungen. 

 

Zunächst haben Sabine Jänichen und Marius Wolf, verantwortlich für Marketing & Sales bei Media4Care, über die Herausforderungen bei Gruppenbetreuung für Senior*innen gesprochen.

 

“Ich finde Gruppenbetreuungen toll. Es ist immer spannend zu sehen, wie die Interaktion jeder Gruppe sich entwickelt, wie die Gäste auf die Themen und Angebote reagieren, die ich vorbereitet habe. Durch spielerische Aktivitäten kann ich Spaß reinbringen oder Gesprächsaustausch unter den Gästen aktivieren und selbst noch viel von ihrem Wissen profitieren. Natürlich stolpere ich aber in meinem Berufsalltag auch über viele Hürden”, meinte Sabine. 


Vor allem für die Vorbereitung geht viel Zeit verloren. Da jeder Tag anders ist und somit auch die Stimmungen und Bedürfnisse der Senior*innen schwanken, müssen im Vorfeld immer mehrere Optionen vorbereitet werden und parat sein, um alle Eventualitäten berücksichtigen zu können. Gleichzeitig sollte für jeden etwas dabei sein. Wenn man eine Gruppe betreut, befindet sich nicht jeder auf dem gleichen körperlichen und kognitiven Level. Es ist also auch zu berücksichtigen, dass die Inhalte fordernd, aber nicht überfordernd sind und dass ein gewisser Spaßfaktor natürlich auch dabei ist, damit die Senior*innen es nicht als Pflichtprogramm empfinden. 

 

“Außerdem ist es schwierig, wenn es jemandem an dem Tag seelisch oder körperlich nicht gut geht, einer mal ganz unruhig ist oder einem Gast fällt gerade etwas ein, was er unbedingt in diesem Augenblick erzählen will. Es ist in der Gruppenbetreuung so wichtig flexibel zu sein”, fügt Sabine hinzu. 

 

Im zweiten Abschnitt des Webinars haben Marius und Sabine über mögliche Lösungen gesprochen. Konkret ging es um die Anwendung von digitalen Assistenten, womit Sabine auch schon Erfahrung hat. Die Digitalisierung in der Pflege findet nur langsam statt und viele haben noch Scheu vor digitalen Hilfsmitteln. 

 

“Ich persönlich bin aber ein Fan von digitalen Hilfsmitteln, da ich davon in meinem täglichen Berufsalltag viel profitiere”, berichtet Sabine.  

 

Die Vorbereitungszeit, so sagt Sabine, wird durch den Assistenten erheblich verkürzt. Nach anfänglicher Skepsis konnte Sabine feststellen, dass es für sie eine große Verbesserung und Erleichterung für Betreuungen aller Art bedeutet.

 

Wir danken allen Teilnehmer*innen für den Besuch unseres Webinars und freuen uns schon auf das nächste Mal! 

 

Infos zu den Webinaren sowie die Aufnahmen der vergangenen Webinare finden Sie hier: 

https://www.media4care.de/betreuung-webinare/

 

Weitere Beiträge
Weitere Informationen
Unsere nächsten Webinare
Regelmäßige Online Veranstaltung zu Themen aus der sozialen Betreuung.
Werden Sie Teil von Media4Care
Wir suchen Sie als Gastgeber, Betreuungskraft, Expertin oder Moderatorin für virtuelle Treffen unserer Seniorinnen und Senioren.
Mit Experten sprechen
Unsere Experten sind aus der professionellen Seniorenbetreuung und Ergotherapie freuen sich Ihnen weitere Einblicke in unsere App zu geben.
Fragen zum Produkt
Buchen Sie sich einfach einen Wunschtermin für eine unverbindliche und individuelle Produktvorstellung (online oder per Telefon).
Über uns
Wir sind Media4Care und gehören zu den TOP 5 Pflege Start-ups in Deutschland. Was 2013 mit einer Idee begann, macht uns mittlerweile zum Marktführer. Unsere Vision ist es, die Betreuung von pflegebedürftigen Senioren digital, einfach und qualitativ hochwertig zu gestalten. Mit unserer innovativen Software treffen wir den Nerv der Zeit und schenken heute bereits über 250.000 Senioren, Betreuungskräften und pflegenden Angehörigen mehr Lebensfreude, sinnvolle Aktivierung, soziale Einbindung und Erleichterung in der anspruchsvollen Betreuungsarbeit in der professionellen und häuslichen Pflege.

Anmeldung zum Newsletter

Abonniert von über 20.000 Betreuungskräften!

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren