Digitale Assistenzsysteme und ihr Mehrwert für Pflegedienstleiter*innen

Im Zuge des demografischen Wandels und der daraus resultierenden alternden Bevölkerung steigt auch die Morbidität mit zunehmendem Alter – Chronische Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Probleme oder Alzheimer sind auf dem Vormarsch. Durch den dadurch steigenden Pflegeaufwand ist ist es oft vonnöten, die Patient*innen in stationären Einrichtungen behandeln zu lassen. Es ist anzunehmen, dass die Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland in den nächsten Jahrzehnten weiter wachsen wird – Was wiederum die Existenz von ambulanten und stationären Einrichtungen ferner unterstreicht und rechtfertigt. 

Nun sind die Einrichtungen zum aktuellen Zeitpunkt einem starken Leistungsdruck ausgesetzt; es herrscht Fachkräfte- und Personalmangel, die Zeit für die Patient*innen im Einzelnen ist begrenzt. Implementierungen, die dem entgegenwirken können, sind willkommen. So können beispielsweise digitale Systeme den Betreuungsalltag unterstützen und die Komplexität von Schnittstellen reduzieren. Der Betreuungsassistent von Media4Care kann auf vielerlei Weise dabei helfen, den Berufsalltag für Pflegedienstleiter*innen zu vereinfachen. Mit unserem Tablet sind wir bereits in über einem Drittel aller deutschen Seniorenheime vertreten und verbessern jeden Tag aufs Neue den Betreuungsalltag für Pflegedienstleiter*innen, Betreuer*innen und Bewohner*innen. Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne ein paar dieser Vorteile für Pflegedienstleiter*innen vorstellen. 

 

Effizientes Zeitmanagement – Ein Ding der Unmöglichkeit?

 

Zeit und das Management selbiger ist ein besonderer Kernfaktor für Pflegedienstleiter*innen – Die Allokation knapper Ressourcen, in diesem Falle das Personal, ist essentiell für einen reibungslosen Arbeitsablauf. Der Betreuungsassistent beinhaltet Hunderte mit Expert*innen entwickelte Inhalte, die speziell für die Seniorenbetreuung konzipiert sind. Durch den einfachen Zugriff auf diese Inhalte reduziert sich die Vorbereitungszeit für Betreuer*innen erheblich. Auch die Planungssicherheit steigt, denn die Inhalte können ganz einfach in den Wochenplan integriert werden. Haben die Betreuer*innen beispielsweise nur sehr wenig Zeit, so ist dies auch kein Problem – Die Angebote sind nach Zeitaufwand gestaffelt, beginnend mit fünf-Minuten-Programmen. Pflegedienstleiter*innen fällt es so einfacher, die Personal-Einsatz-Planung so effizient wie möglich zu gestalten, und dies mit geringer Vorbereitung. Ferner kann die Dokumentation der Betreuungsaktivitäten leichter gelingen. Der Assistent stellt somit die perfekte Ergänzung im Betreuungsalltag dar.

 

Kann der Betreuungsassistent dabei helfen, die Repräsentativität nach außen zu stärken?

 

Auch für die Werbewirksamkeit Ihrer Einrichtung kann der Betreuungsassistent ein hilfreiches Werkzeug sein; durch den Einsatz von digitalen Hilfsmitteln zeichnen Sie Ihren Betrieb als besonders zukunftsorientiert aus. Moderne Technologien und digitale Beschäftigungsprogramme stärken die Sichtbarkeit Ihrer Einrichtung und machen sie attraktiver für Angehörige, die ein neues Zuhause für Ihre Eltern und Großeltern suchen. 

 

Kostet das nicht viel Geld?

 

Nein, denn der Betreuungsassistent von Media4Care fällt unter präventive Maßnahmen und ist nach §5 SGB XI förderfähig. Zudem haben Sie die Möglichkeit, über eine Vertragsbindung mit monatlicher Zahlung und Rabatten das Maximum an Flexibilität zu genießen. Das Tablet ist versichert, was bedeutet dass Sie in einem Schadensfall einen Austausch erhalten. Sie laufen somit nicht Gefahr, das Gerät im Alltag zu beschädigen, sondern sind über den Media4Care Service optimal abgesichert.

Da der Betreuungsassistent viele Funktionen in sich vereint, wie zum Beispiel zahlreiche Spiele, Quizze, Bewegungsvideos und Aktivierungsmöglichkeiten, sparen Sie sich zusätzliche Kosten für neue Betreuungsmethoden. Schließlich fällt mit der Nutzung des Assistenten die Papierwirtschaft weg, was nicht nur Zeit und Geld spart, sondern auch ressourcenschonend ist. 

Wir sind von den Vorteilen für ambulante und stationäre Einrichtungen überzeugt – Deswegen bieten wir Ihnen eine unverbindliche Testphase an, um den Betreuungsassistenten unter die Lupe zu nehmen. Haben Sie Interesse an unserem Produkt? Dann besuchen Sie https://www.media4care.de/kostenlos-testen-neu/ für mehr Informationen zu Ihrem Testgerät.

 

Weitere Beiträge
Weitere Informationen
Unsere nächsten Webinare
Regelmäßige Online Veranstaltung zu Themen aus der sozialen Betreuung.
Werden Sie Teil von Media4Care
Wir suchen Sie als Gastgeber, Betreuungskraft, Expertin oder Moderatorin für virtuelle Treffen unserer Seniorinnen und Senioren.
Mit Experten sprechen
Unsere Experten sind aus der professionellen Seniorenbetreuung und Ergotherapie freuen sich Ihnen weitere Einblicke in unsere App zu geben.
Fragen zum Produkt
Buchen Sie sich einfach einen Wunschtermin für eine unverbindliche und individuelle Produktvorstellung (online oder per Telefon).
Über uns
Wir sind Media4Care und gehören zu den TOP 5 Pflege Start-ups in Deutschland. Was 2013 mit einer Idee begann, macht uns mittlerweile zum Marktführer. Unsere Vision ist es, die Betreuung von pflegebedürftigen Senioren digital, einfach und qualitativ hochwertig zu gestalten. Mit unserer innovativen Software treffen wir den Nerv der Zeit und schenken heute bereits über 250.000 Senioren, Betreuungskräften und pflegenden Angehörigen mehr Lebensfreude, sinnvolle Aktivierung, soziale Einbindung und Erleichterung in der anspruchsvollen Betreuungsarbeit in der professionellen und häuslichen Pflege.

Jetzt kostenlos auf Ihrem vorhandenen Tablet installieren.

Senioren & Angehörigen App

Kein Tablet? Kein Problem.

Sie können unsere App 30 Tage kostenlos auf einem Media4Care Tablet testen.

Anmeldung zum Newsletter

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren