Beruf mit Herz: Ministerin Gerlachs Online-Kampagne gegen Pflegenotstand in Bayern

Die bayrische Gesundheitsministerin Judith Gerlach hat eine Online-Kampagne ins Leben gerufen, um den Pflegeberuf zu stärken und den aktuellen Arbeitskräftemangel in der Branche zu bewältigen. Durch Online-Elternabende, die ab April stattfinden werden, sollen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Pflege aufgezeigt werden. Die Kampagne entsteht in Kooperation mit der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit und der Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB). Ziel ist es, den Pflegenotstand in Bayern anzugehen und mehr Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen.

Beruf mit Herz: Ministerin Gerlachs Online-Kampagne gegen Pflegenotstand in Bayern

Die Gesundheitsministerin von Bayern, Judith Gerlach, führt eine aufsehenerregende Online-Kampagne durch, um einen Beruf, der in der heutigen Zeit extrem wichtig geworden ist: den Pflegeberuf, ins Rampenlicht zu rücken. Sie setzt ihre Plattform ein, um das Bewusstsein für den Arbeitskräftemangel in der Pflege zu stärken und um sicherzustellen, dass mehr Menschen die zahlreichen Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten in dieser Branche erkennen.

Gesundheitsministerin Judith Gerlach fördert den Pflegeberuf

Gesundheitsministerin Judith Gerlach, eine treibende Kraft in der CSU, hat ihre Stellung genutzt, um angesichts des Arbeitskräftemangels in der Pflege verstärkt für den Beruf zu werben. Dabei rückt sie den Pflegeberuf, den sie als eines der großen Zukunftsthemen sieht, in das Zentrum ihrer Aktivitäten. Ihre Fokussierung auf dieses Thema zeigt deutlich, dass sie bestrebt ist, mehr Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen und die Vielfältigkeit dieses Berufsfeldes aufzuzeigen.

Angesichts des Arbeitskräftemangels

Angesichts des aktuellen Arbeitskräftemangels in der Pflege ist es wichtiger denn je, sich dieser Branche zuzuwenden, sei es als Pflegekraft oder in der Rolle eines Verantwortlichen, der auf das Problem aufmerksam macht. Judith Gerlach richtet den Fokus genau darauf, mit Blick auf die Zukunft und den wachsenden Bedarf an qualifizierten Pflegekräften.

Online-Elternabende informieren über Ausbildungsmöglichkeiten in der Pflege

Eine der Maßnahmen, die Gerlach einführt, sind Online-Elternabende, die im April starten sollen. Diese Veranstaltungen werden Informationen über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Pflege bieten und sind darauf ausgelegt, Eltern und Jugendliche gleichzeitig zu erreichen. Neben Experten und Lehrpersonal von Berufs- und Hochschulen werden auch Nachwuchskräfte bereitstehen, um Fragen zu beantworten und ihre eigenen Erfahrungen zu teilen.

Karrieremöglichkeiten im Pflegebereich

Der Bereich der Pflege bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten. Mit diesen Online-Elternabenden möchte Gerlach hervorheben, wie abwechslungsreich, interessant und vor allem menschlich der Beruf sein kann. Sie will darstellen, dass der Pflegeberuf nicht nur Herausforderungen mit sich bringt, sondern auch zahlreiche Karrieremöglichkeiten.

Vereinigung der Pflegenden in Bayern

In Zusammenarbeit mit der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit und der Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) kommt diese Initiative zur Förderung des Pflegeberufs und der Pflegeausbildung zustande. Der Startschuss fällt am 15. April, mit dem klaren Ziel, den Pflegenotstand in Bayern anzugehen und zukünftige Pflegekräfte zu gewinnen.

Der Originalartikel ist erhältlich auf stern.de.

Weitere Beiträge
Weitere Informationen
Unsere nächsten Webinare
Regelmäßige Online Veranstaltung zu Themen aus der sozialen Betreuung.
Werden Sie Teil von Media4Care
Wir suchen Sie als Gastgeber, Betreuungskraft, Expertin oder Moderatorin für virtuelle Treffen unserer Seniorinnen und Senioren.
Mit Experten sprechen
Unsere Experten sind aus der professionellen Seniorenbetreuung und Ergotherapie freuen sich Ihnen weitere Einblicke in unsere App zu geben.
Fragen zum Produkt
Buchen Sie sich einfach einen Wunschtermin für eine unverbindliche und individuelle Produktvorstellung (online oder per Telefon).
Über uns
Wir sind Media4Care und gehören zu den TOP 5 Pflege Start-ups in Deutschland. Was 2013 mit einer Idee begann, macht uns mittlerweile zum Marktführer. Unsere Vision ist es, die Betreuung von pflegebedürftigen Senioren digital, einfach und qualitativ hochwertig zu gestalten. Mit unserer innovativen Software treffen wir den Nerv der Zeit und schenken heute bereits über 250.000 Senioren, Betreuungskräften und pflegenden Angehörigen mehr Lebensfreude, sinnvolle Aktivierung, soziale Einbindung und Erleichterung in der anspruchsvollen Betreuungsarbeit in der professionellen und häuslichen Pflege.

Anmeldung zum Newsletter

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren