Pflegegeld: Dein ungenutztes Recht – Jetzt Anspruch sichern!

Pflegegeld ist eine finanzielle Unterstützung für pflegebedürftige Personen, die von Angehörigen, Freunden oder Ehrenamtlichen gepflegt werden. Die Höhe des Pflegegeldes hängt vom Pflegegrad ab und variiert zwischen 332 Euro bei Pflegegrad 2 und 947 Euro bei Pflegegrad 5. Die Zahlung erfolgt monatlich durch die Pflegekasse, und es gibt Pflichtberatungen zur Qualitätssicherung der häuslichen Pflege. Eine interessante Möglichkeit besteht darin, Pflegegeld und Sachleistungen zu kombinieren. Das ist besonders nützlich, wenn nicht alle Sachleistungen in Anspruch genommen werden. Es lohnt sich, sich über die Ansprüche zu informieren und diese geltend zu machen.

Pflegegeld: Dein ungenutztes Recht – Jetzt Anspruch sichern!

Einführung

Die Betreuung pflegebedürftiger Menschen stellt oftmals eine herausforderung dar für diejenigen, die diese pflicht übernehmen. Um diese Tätigkeit zu erleichtern, gibt es das so genannte Pflegegeld. Aber was ist das Pflegegeld genau und wer hat einen Anspruch darauf? Dieser Blog-Artikel wird diese Fragen klären und Ihnen eine detaillierte Anleitung geben, wie Sie einen Anspruch geltend machen können.

Was ist Pflegegeld?

Pflegegeld ist eine finanzielle Unterstützung, die die Kranken- beziehungsweise Pflegekasse an pflegebedürftige Personen zahlt, die von Angehörigen, Freunden oder Ehrenamtlichen gepflegt werden. Wieviel Pflegegeld Ihnen zusteht, hängt von Ihrem Pflegegrad ab. Gerechnet wird ab Pflegegrad 2 und bei häuslicher Pflege durch Angehörige oder Freunde.

Pflegegeld: Berechnung und Voraussetzungen

Der Betrag, den Sie erhalten, hängt von Ihrem Pflegegrad ab. Hier ist eine Auflistung der verschiedenen Pflegegrade und der entsprechenden Pflegegeldbeträge:

  • Pflegegrad 2: 332 Euro
  • Pflegegrad 3: 573 Euro
  • Pflegegrad 4: 765 Euro
  • Pflegegrad 5: 947 Euro

Auszahlung des Pflegegeldes

Das Pflegegeld wird monatlich von der Pflegekasse an die pflegebedürftige Person überwiesen und in der Regel von dieser an die Pflegenden weitergegeben. Der Anspruch auf Pflegegeld ist nicht zeitlich begrenzt, solange die Voraussetzungen erfüllt sind.

Qualität der häuslichen Pflege und Pflichtberatung

Um die Qualität der häuslichen Pflege zu gewährleisten, gibt es Pflichtberatungen. Bei den Pflegegraden 2 und 3 finden diese halbjährlich statt, bei den Pflegegraden 4 und 5 vierteljährlich. Eine Nichtteilnahme kann zur Kürzung oder sogar zur Streichung des Pflegegeldes führen.

Kombination von Sachleistungen und Pflegegeld

Eine interessante Möglichkeit besteht darin, Pflegegeld und Sachleistungen zu kombinieren. Wird ein Pflegebedürftiger zuhause von einem Pflegedienst gepflegt, kann dieser direkt mit der Pflegekasse abrechnen. Werden nicht alle Sachleistungen in Anspruch genommen, kann anteiliges Pflegegeld beantragt werden.

Fazit

Das Pflegegeld ist eine hilfreiche Unterstützung für pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige. Es ist wichtig, sich über die Möglichkeiten zu informieren und entsprechende Ansprüche gegenüber der Pflegekasse geltend zu machen. Eine gute Anlaufstelle für weitere Informationen und Beratung ist das Bundesgesundheitsministerium.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Originalquelle: Hier klicken zum Weiterlesen

Weitere Beiträge
Weitere Informationen
Fragen zum Produkt
Buchen Sie sich einfach einen Wunschtermin für eine unverbindliche und individuelle Produktvorstellung (online oder per Telefon).
Unsere nächsten Webinare
Regelmäßige Online Veranstaltung zu Themen aus der sozialen Betreuung.
Werden Sie Teil von Media4Care
Wir suchen Sie als Gastgeber, Betreuungskraft, Expertin oder Moderatorin für virtuelle Treffen unserer Seniorinnen und Senioren.
Mit Experten sprechen
Unsere Experten sind aus der professionellen Seniorenbetreuung und Ergotherapie freuen sich Ihnen weitere Einblicke in unsere App zu geben.
Über uns
Wir sind Media4Care und gehören zu den TOP 5 Pflege Start-ups in Deutschland. Was 2013 mit einer Idee begann, macht uns mittlerweile zum Marktführer. Unsere Vision ist es, die Betreuung von pflegebedürftigen Senioren digital, einfach und qualitativ hochwertig zu gestalten. Mit unserer innovativen Software treffen wir den Nerv der Zeit und schenken heute bereits über 250.000 Senioren, Betreuungskräften und pflegenden Angehörigen mehr Lebensfreude, sinnvolle Aktivierung, soziale Einbindung und Erleichterung in der anspruchsvollen Betreuungsarbeit in der professionellen und häuslichen Pflege.

Jetzt kostenlos auf Ihrem vorhandenen Tablet installieren.

Senioren & Angehörigen App

Kein Tablet? Kein Problem.

Sie können unsere App 30 Tage kostenlos auf einem Media4Care Tablet testen.

Anmeldung zum Newsletter

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren