„Wohnraumanpassung: Mehr Geld für Pflegebedürftige ab 2025?“

Ab dem 1. Januar 2025 wird die Pflegeversicherung in Deutschland alle Leistungsbeträge erhöhen, einschließlich des Zuschusses zur Wohnraumanpassung. Aktuell können Pflegebedürftige bis zu 4000 Euro für notwendige Anpassungen ihres Wohnraums beantragen, was sich in einer Pflege-WG auf bis zu 16.000 Euro summiert. Mit der angekündigten Erhöhung um 4,5 Prozent werden diese Beträge auf 4180 Euro beziehungsweise bis zu 16.720 Euro steigen. Diese Maßnahme zielt darauf ab, die Belastung für Pflegebedürftige und ihre Pflegenden zu verringern. Trotz dieser positiven Veränderung bleibt häusliche Pflege weiterhin anspruchsvoll und bedarf umfassender Unterstützung und Ressourcen.

Im heutigen Beitrag dreht sich alles um die bevorstehende Veränderung, die ab dem 1. Januar 2025 im deutschen Pflegesystem wirksam wird. Wir werden uns insbesondere auf die Neugestaltung des Zuschusses zur Anpassung des Wohnraums konzentrieren. Alle Informationen dieses Artikels entstammen der Allgäuer Zeitung.

Wohnraumanpassung: Mehr Geld für Pflegebedürftige ab 2025?

Einführung

Die Pflege eines Angehörigen zu Hause kann eine enorm anspruchsvolle Aufgabe sein. In vielen Fällen müssen Anpassungen am Wohnraum vorgenommen werden, um die Bedürfnisse der pflegebedürftigen Person zu erfüllen. Glücklicherweise bietet die Pflegeversicherung Zuschüsse für solche Anpassungen an. Doch was wird sich ab Januar 2025 ändern?

Wohnraumanpassungszuschuss: Die aktuelle Situation

Aktuell können Pflegebedürftige mit Pflegegraden von 1 bis 5 laut Bundesgesundheitsministerium (BMG) bis zu 4000 Euro an Zuschüssen für Anpassungen ihres Wohnraums beantragen. Bei mehreren pflegebedürftigen Personen in einem Haushalt – wie in einer Pflege-WG – kann der Zuschuss bis zu viermal beantragt werden, das summiert sich auf beeindruckende 16.000 Euro.

Jedoch: Die Veränderungen ab 2025

Das BMG hat angekündigt, dass zum 1. Januar 2025 alle Leistungsbeträge der Pflegeversicherung erhöht werden. Gilt das auch für den Zuschuss zur Wohnraumanpassung? Ja, das ist der Fall. Laut den Informationen, die uns vom Pflegeportal pflege.de zur Verfügung gestellt wurden, werden auch diese Zuschüsse um 4,5 Prozent steigen.

Die Berechnung

Wie hoch wird also der Zuschuss zur Wohnraumanpassung ab dem 1. Januar 2025 sein? Auf der Basis einer Erhöhung von 4,5 Prozent würde die Unterstützung für Pflegebedürftige um 180 Euro auf insgesamt bis zu 4180 Euro steigen (4000 Euro x 1,045 = 4180 Euro). In einer Pflege-WG könnte der Zuschuss höchstens bei 16.720 Euro liegen. Bitte beachten Sie, dass dies vorläufige Zahlen sind, die sich aus der geplanten Erhöhung und dem aktuellen Zuschuss ableiten lassen.

Fazit

Die Erhöhung des Zuschusses zur Wohnraumanpassung ab 2025 ist eine wichtige Maßnahme, die dazu beiträgt, die Last der Pflegebedürftigen und ihrer Pflegepersonen zu verringern. Doch trotz dieser positiven Entwicklung bleibt die häusliche Pflege eine Herausforderung und erfordert angemessene Unterstützung und Ressourcen. Bleiben Sie auf dem Laufenden über alle Pflegeentwicklungen, und zögern Sie nicht, Unterstützung zu suchen, wenn Sie diese benötigen.

Weitere Informationen können Sie der Quelle entnehmen: Allgäuer Zeitung

Weitere Beiträge
Weitere Informationen
Fragen zum Produkt
Buchen Sie sich einfach einen Wunschtermin für eine unverbindliche und individuelle Produktvorstellung (online oder per Telefon).
Unsere nächsten Webinare
Regelmäßige Online Veranstaltung zu Themen aus der sozialen Betreuung.
Werden Sie Teil von Media4Care
Wir suchen Sie als Gastgeber, Betreuungskraft, Expertin oder Moderatorin für virtuelle Treffen unserer Seniorinnen und Senioren.
Mit Experten sprechen
Unsere Experten sind aus der professionellen Seniorenbetreuung und Ergotherapie freuen sich Ihnen weitere Einblicke in unsere App zu geben.
Über uns
Wir sind Media4Care und gehören zu den TOP 5 Pflege Start-ups in Deutschland. Was 2013 mit einer Idee begann, macht uns mittlerweile zum Marktführer. Unsere Vision ist es, die Betreuung von pflegebedürftigen Senioren digital, einfach und qualitativ hochwertig zu gestalten. Mit unserer innovativen Software treffen wir den Nerv der Zeit und schenken heute bereits über 250.000 Senioren, Betreuungskräften und pflegenden Angehörigen mehr Lebensfreude, sinnvolle Aktivierung, soziale Einbindung und Erleichterung in der anspruchsvollen Betreuungsarbeit in der professionellen und häuslichen Pflege.

Jetzt kostenlos auf Ihrem vorhandenen Tablet installieren.

Senioren & Angehörigen App

Kein Tablet? Kein Problem.

Sie können unsere App 30 Tage kostenlos auf einem Media4Care Tablet testen.

Anmeldung zum Newsletter

Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren