Media4Care Allgemeines Während der Corona Krise: Was tun, wenn man keinen Besuch bekommen darf

Während der Corona Krise: Was tun, wenn man keinen Besuch bekommen darf

Medi4Care Seniorin

Die Corona-Krise bestimmt gerade nicht nur die Nachrichten, auch im Alltag führt das neuartige Virus zu immer mehr Veränderungen. Wir alle müssen damit zurecht kommen, soziale Kontakte zu vermeiden, und in diesen Momenten zeigt sich ganz besonders, wie wichtig sie für unser Wohlbefinden sind.

Die Ausbreitung von Covid-19 soll verlangsamt werden, besonders um Risikopatienten zu schützen. Zu den Menschen, für die das Virus besonders gefährlich werden kann, gehören insbesondere Menschen mit Vorerkrankungen und Seniorinnen und Senioren.

Maßnahmen zum Schutz von Risikopatienten

Die wirkungsvollste Maßnahme gegen die Ausbreitung des Virus ist das Vermeiden von Kontakt. Corona gehört zu den Viren, die über sogenannten Tröpfchen- und Schmierinfektionen verbreitet werden. Das heißt, dass der Kontakt mit Oberflächen, auf denen sich die Viren befinden, genauso ansteckend ist wie vom Körper kommende Tröpfchen, die beispielsweise beim Sprechen entstehen.

Diese Präventionsmaßnahmen bringen verschärfte Bedingungen für Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen mit sich, und auch Senioren und Seniorinnen, die zu Hause wohnen, fällt es schwer, mit der sozialen Isolation zurecht kommen und auf die so wichtigen gemeinsamen Momente mit der Familie und den Freunden zu verzichten.

Media4Care Seniorin am Fenster

Gefahren von sozialer Isolation

Für die körperliche Unversehrtheit sind Quarantänemaßnahmen und Isolation von anderen Menschen gerade gut und wichtig, für die seelische Gesundheit allerdings stellt das Alleinsein eher eine Belastung dar. Der Mensch als sehr soziales Leben braucht den Austausch mit anderen für das emotionale Wohlbefinden. Fehlende soziale Kontakte können zu depressiven Verstimmungen führen, was sich wiederum ebenfalls negativ auf das körperliche Wohlbefinden auswirken kann. Sowohl Menschen, die im Pflegeheim wohnen als auch solche, die im eigenen Zuhause leben, sind angewiesen auf Zwischenmenschlichkeit. In Ausnahmesituationen wie der momentanen Pandemie wird das noch einmal besonders deutlich.

Das Senioren-Tablet – Digitales Hilfsmittel gegen die Einsamkeit

Gemeinsame Gespräche über Videotelefonie, Bilder von der Verwandtschaft oder einfach nur eine kurze Textnachricht zwischendurch – jede Form von digitalem Kontakt zeigt, dass man aneinander denkt und sich gegenseitig zuhört. Das Senioren-Tablet von Media4Care ist besonders barrierefrei gestaltet und verfügt über eine einfach zu erreichende Nachrichtenfunktion und Videotelefonie. Angehörige können über das Familienportal ganz einfach in Kontakt mit ihren Eltern und Großeltern bleiben. Trotz Ausgangssperre oder Besuchsverbot ist so ein reger Austausch mit den Lieben gegeben, und gerade in Momenten, in denen tatsächliche körperliche Nähe nicht mehr möglich ist, ist das aneinander denken, miteinander reden und sich zumindest in digitaler Form auch zu begegnen umso wichtiger.

Media4Care Blog

Beschäftigung während der Corona-Quarantäne

Der Ablauf in den Pflegeheimen ist wie alle anderen Bereiche des alltäglichen Lebens momentan beeinträchtigt durch die Vorsichtsmaßnahmen, viele Pflegeheime haben nicht nur den Kontakt mit außen reglementiert, auch größere Veranstaltungen wie Lieder- oder Kegelabende finden zur Zeit nicht oder nur eingeschränkt statt. Eine gute Alternative sind neben Büchern, Handarbeiten oder anderen Hobbys, die noch ausgeübt werden, die digitalen Medien wie ein Tablet. Das Senioren-Tablet besitzt eine umfangreiche Unterhaltungsbibliothek mit Spielen, Filmen, Bildern und Texten und bietet damit vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in einem Gerät. Der übersichtlich gestaltete Internetbereich mit Zugang beispielsweise zur ARD-Mediathek sorgt dafür, dass der Kontakt zur Außenwelt über Nachrichten nicht verloren geht.

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts:
https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

War dieser Artikel interessant für Sie? Dann melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an!

Teilen:

Was Sie auch interessieren könnte

Media4Care hat 4,60 von 5 Sternen von 66 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren