Sie haben Fragen? Zum Hilfe-Center

Fit bleiben mit Gabi Fastner! Die neuen Bewegungsvideos von Media4Care

Fit bleiben, unabhängig von Alter und vom Ort? Das Konzept ist spätestens seit den Corona Lockdowns der vergangenen Jahre keine Neuheit mehr. Neben dem Homeoffice und der Arbeit zuhause wurde auch das Trainieren in den eigenen vier Wänden revolutioniert.

Was die Jugend gesund hält, ist aber auch genauso interessant für die ältere Bevölkerung. Fitness Apps für Senioren werden immer gefragter, wie auch eine Bitkom-Studie aus 2021 zeigt: 22% der befragten über 65-Jährigen gab an, bereits Gesundheits Apps zu nutzen, und rund die Hälfte sagte aus, solche Anwendungen in Zukunft nutzen zu wollen. Dazu gehören vor allem Fitness Tracker für Senioren ohne Handy oder Fitness Uhren, über die Daten wie z.B die Herzfrequenz oder gelaufene Schritte festgehalten werden. Was hier allerdings fehlt, ist ein Übungsangebot, das ganz einfach in die Betreuung integriert werden kann, und genau da kommen wir ins Spiel.

Bei dem Angebot von Media4Care als “Tablet für die Betreuung älterer Menschen” ist der Weg zum “Tablet mit integrierter Fitness App für Senioren” gar nicht mehr so weit. Also haben wir uns kurzerhand mit der talentierten Trainerin Gabi Fastner zusammengetan und unser digitales Betreuungsangebot mit spannenden Bewegungsvideos erweitert:

Das neue Update liefert Übungen rund um das Thema Beweglichkeit und Gymnastik für Senioren, Krafttraining, Sturzprophylaxe, Yoga und Entspannung. Jeder Themenbereich ist in verschiedene Schwierigkeitsgrade aufgeteilt, damit das Angebot auch für alle zugänglich und effektiv nutzbar ist. Wir erklären Ihnen, welche Rolle Senioren Fitness für die Gesundheit im Alter spielt und welche Vorteile die neuen Features mitbringen.

1. Warum ist Bewegung im Alter wichtig?

Fitness für Senioren ist nicht nur an alle möglichen körperlichen Einschränkungen anpassbar, es hat einen positiven Langzeiteffekt auf Körper und Geist. Eine Studie über die “Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung”, durchgeführt von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, gibt eine gute Übersicht und Erklärung zu den positiven Effekten, die Bewegung für Senioren auf deren physische und psychische Gesundheit hat.

Risiken Bewegung für Senioren
Risiken der Entstehung chronischer Erkrankungen
Die Forschung geht davon aus, dass sportliche Betätigung sich positiv und damit protektiv auf den Körper auswirkt. Dazu gehören Erkrankungen wie Herzinfarkte, Diabetes, Bluthochdruck und andere degenerative Erkrankungen.
Das Schutzrisiko
Muskelaufbau und regelmäßiges Training schützen die Knochen beim Fallen und ein positiveres Körpergefühl bringt Sicherheit im Alltag.
Osteoporose
Bewegung regt den Aufbau von Knochensubstanz an, was wiederum die Knochen stärkt und vor Erkrankung und Brüchen schützt

Im Alter fit zu bleiben schützt nicht nur vor Erkrankungen, die neu gewonnene Mobilität wirkt sich auch auf die Hirnfunktion wie auch die Psyche aus und ermöglicht es älteren Menschen, mehr am sozialen Leben teilzunehmen.

Positive Effekte Bewegung für Senioren
Selbstständigkeit und unterschiedliche Körperfunktionen
Bestimmte Bewegungen in Eigenregie auszuführen, verleiht das Gefühl von Autonomie und steigert die Zufriedenheit. Regelmäßig aktiv zu sein ist zudem wichtig für den Stoffwechsel, das Immunsystem und sorgt vor allem für ein: guten Schlaf!
Kognitive Funktionen
Fitness für Senioren bringt nicht nur physische Vorteile, das Zusammenspiel mit kognitiven Impulsen, auf die der Körper reagiert, hält auch mental fit. Verbesserte Hirnfunktionen erleichtern Denkprozesse und die regelmäßige Übung hält das Gehirn aktiv.
Das psychosoziale Wohlbefinden und die Lebensqualität
Sich fitter und wohler in der eigenen Haut zu fühlen, verbessert das Selbstbild und damit auch das Miteinander in der Gemeinschaft. Wird der Alltag leichter, fallen auch die Begegnungen leichter, was das Lebensgefühl ungemein verbessert.

2. Wie viel Bewegung brauchen Senioren?

Die BZgA-Studie empfiehlt, mindestens dreimal 10 Minuten pro Tag oder fünfmal 30 Minuten pro Woche muskelkräftigende bzw. Gleichgewichtsübungen durchzuführen. Außerdem weisen die Herausgeber darauf hin, dass bereits die geringste Form der Bewegung hilft, auch bei Menschen, die “gänzlich körperlich inaktiv” sind. Die Vorteile der Beweglichkeit und Gymnastik für Senioren sind unbestreitbar, ganz unabhängig davon, wie mobil der Mensch tatsächlich ist. Die eigentliche Schwierigkeit liegt zum einen darin, Zugang zu Mobilitätsübungen unter professioneller Anleitung zu finden, und andererseits, sie auch regelmäßig in den persönlichen Alltag einzubauen. Wir haben uns der Problematik angenommen und Bewegungsvideos für Gruppen und Einzelpersonen in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen erstellt. Die Länge der Videos variiert zwischen 5 und 30 Minuten, wodurch der Tages- oder Wochenbedarf an körperlicher Bewegung für Senioren abgedeckt ist. Für alle, die keinen Seniorensport ausüben können, sind unsere Bewegungsvideos der ideale Begleiter. Wir haben die Inhalte so konzipiert, dass verschiedene Übungen auch im Sitzen ausführbar und effektiv sind, was auch stärker eingeschränkten Menschen ein produktives Training ermöglicht.

3. Wie sehen die Bewegungsvideos von Media4Care aus?

Für unsere Bewegungsvideos hatten wir die Ehre, mit Gabi Fastner als Trainerin zusammenzuarbeiten, die exklusiv für Media4Care Übungen produziert und für das Tablet zur Verfügung gestellt hat. Gabi Fastner ist staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und seit knapp 30 Jahren bekannt aus Tele-Gym Sendungen im Bayerischen Fernsehen. Heute zählt sie rund 500.000 Abonnenten auf ihrem YouTube Kanal, über den sie unterschiedlichste Trainingseinheiten für alle Altersgruppen und Fitnesslevel anbietet. Sie hat uns exklusive Bewegungsvideos zur Verfügung gestellt, die das Training allein oder in der Gruppe mit anderen möglich machen.

Im neusten Update finden Sie beim Gruppen- wie auch Einzelangebot den neuen Menüpunkt Bewegung.

Im neuen Update stellen wir Ihnen die ersten zwei Kategorien vor:

Mobilität

  • Die Kategorie Mobilität bietet kleine, aber effektive Übungen, die sich leicht im Alltag einbauen lassen und die allgemeine Beweglichkeit erhöhen. Das schafft Routinen und Aktivierung für Senioren, die nachhaltig für körperliches Wohlbefinden sorgen.
  • Gabi Fastner demonstriert verschiedene Greifübungen, Training für Nacken und Schultern und Venengymnastik. Jeweils 10 Minuten lang macht sie die Übungen vor und erklärt, wie sie ganz leicht nachzumachen sind.

Kraft & Bewegung

  • Die zweite Kategorie bringt Stabilität und sorgt für schmerzfreie Bewegungsabläufe, um mit dem Training einen Langzeiteffekt zu erzielen. Mehr Kraft aufzubauen bedeutet ein sicheres Gefühl und führt damit auch zu mehr Selbstvertrauen.
  • Die Übungen stärken Beine, Körpermitte und Arme. Die Übungen von Gabi Fastner passen ideal, egal welches individuelle Ziel die Nutzer haben: von “leicht in Bewegung kommen wollen” bis hin zu “ins Schwitzen kommen” ist alles möglich!

 

4. Für wen sind die Bewegungsvideos geeignet?

Die Videos sind unterschiedlich lang – zunächst jeweils 10 Minuten-Videos, denen nach und nach kürzere und auch längere Formate folgen – und eignen sich für bewegliche wie auch bewegungseingeschränkte Menschen, da sie nicht nur im Stehen, sondern auch auf einem Stuhl und im Bett umsetzbar sind. Das macht unser Fitness- für- Senioren-Angebot für alle zugänglich und an individuelle Situationen anpassbar. Dafür haben wir die Übungen in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt:

Schwierigkeitsstufen Übungen für Senioren
Ungebübte
Effiziente Bewegung für Senioren im Sitzen oder Liegen
Geübte
Übungen für Arme, Oberkörper und die Rumpfmuskulatur
Fortgeschrittene
Senioren Fitness für alle, die gern im Stehen trainieren möchten.

5. Wird es auch Yoga für Senioren geben?

Auf jeden Fall! In den nächsten Monaten können Sie sich auf neue Inhalte und Updates freuen, wenn wir nach und nach die nächsten Videos und Kategorien veröffentlichen. Bei der Kategorie Yoga und Entspannung wird es um verschiedene Entspannungs-, Atem- und Dehnübungen gehen, die neben zwei weiteren schon bald verfügbar sind. Für die Übungen der Kategorie Sturzprophylaxe behandelt Gabi Fastner Themen wie Gleichgewicht, Stabilisatoren, Sensomotorik und Sturzprophylaxe bei Menschen mit Demenz. Die dritte Kategorie unseres Senioren Fitness, Sitzgymnastik, bezieht sich auf den Oberkörper und Übungen, die das Zusammenspiel von kognitiven Prozessen und Körperarbeit fördert.

Media4Care Senioren Tablet

Über Media4Care

Wir stellen pflegebedürftigen Senioren ein tabletbasiertes Assistenzsystem zur Verfügung, das Senioren dabei unterstützt, sich geistig fit zu halten und im Kontakt mit Ihren Liebsten zu bleiben. Hier können Sie mehr über uns erfahren.

Alte Dame am Fenster
Allgemeines

Sicherheit im Seniorenheim

Die IKK Südwest und Media4Care versorgen Senioren mit Tablets Für Angehörige ist es das wohl schlimmste Szenario. Sie geben ihre Lieben in ein Seniorenheim, weil

Weiterlesen »
Gesund durch die kalte Jahreszeit
Allgemeines

Gesund durch die kalte Jahreszeit

Die Wintermonate stellen ältere Menschen vor besondere Herausforderungen. Sinken die Temperaturen, ist es besonders für Seniorinnen und Senioren wichtig, Vorsicht walten zu lassen.   Vitamine

Weiterlesen »
Gedaechtnistraining
Allgemeines

Gedächtnistraining für Senioren

Das Erinnern von Geburtstagen, irgendwann einmal auswendig gelernte Gedichte und Telefonnummern oder gespeicherte Momentaufnahmen von längst vergangenen Erlebnissen – unser Gedächtnis ist gefüllt von Erinnerungen,

Weiterlesen »
Media4Care hat 4,61 von 5 Sternen von 85 Bewertungen vom Verband Pflegehilfe | Media4Care: Mehr Lebensfreude für Senioren
Consent Management Platform von Real Cookie Banner